staatlich anerkannte Privatschule
Mädchenrealschule, Mädchengymnasium, Ganztagsschule Home Lageplan Kontakt Impressum
Schule  Gemeinschaft  Gymnasium  Realschule  Orientierungsstufe  MSS  GTS  AGs  Nachrichten  Termine  Service 
  
 

Eine Mühle am rauschenden Bach · 28.11.2015

Die gezeichneten Mühlen-Pläne lagen Jahre lang in der Schublade – jetzt endlich fanden sie in der 6c ihre Bauherrinnen…!

Im Jahre 1996 stellte uns Deutschlehrer die Einführung der reformierten Rechtschreibung vor die Aufgabe, neu zu überlegen, wie denn nun diese Rechtschreibung fortan einprägsam zu lehren sei. Auf der Suche nach einer anschaulichen Vermittlungsmöglichkeit für die Rechtschreibung des [s]-Lautes inspirierte mich Wilhelm Buschs berühmte Mühle, mit der den beiden Übeltätern Max und Moritz unter lautstarkem „Rickeracke“ endgültig das Handwerk gelegt wird.

Es entstand die Zeichnung einer [s]-Mühle, mit deren Hilfe sich alle deutschen Wörter mit [s]-Laut so lange mahlen lassen, bis als „Mahlgut“ die jeweils wichtige Schreibung herauskommt.

Seit über zwei Jahrzehnten zeichneten Sechstklässlerinnen nun diese [s]-Mühle in ihr Merkheft und mahlten zur Übung unzählig viele Worte durch diese Mühle, um die richtige Schreibung zu „beweisen“ bzw. bei schwierigen Wörtern zu „finden“.

Welch ein Glücksfall, dass die Mädchen der derzeitigen 6c spontan die Initiative ergriffen und den „Bauplan“ aus meiner Schublade holten, um leibhaftige „3-D-[s]-Mühlen“ zu gestalten, – zum Aufstellen, zum Aufhängen oder gar, – wie Emilia -, als „to-go-Mühle“ für unterwegs … !

Welch ein Glücksfall auch, dass Clara aus der 6c für alle Interessenten eine ausführliche Anleitung der [s]-Mühle verfasst hat, – viel Spaß beim Ausprobieren.

A.-K. Mering

 



Schuljahr:

November 2017

Oktober 2017

September 2017

August 2017