staatlich anerkannte Privatschule
Mädchenrealschule, Mädchengymnasium, Ganztagsschule Home Lageplan Kontakt Impressum
Schule  Gemeinschaft  Gymnasium  Realschule  Orientierungsstufe  MSS  GTS  AGs  Nachrichten  Termine  Service 
  
 

Die (s)-Mühle der 6c · 28.11.2015

Als Frau Mering in der Deutschstunde uns die sogenannte „[s]-Mühle“ erklärte, waren wir schon ganz gespannt. Sie sagte: „Diese Mühle wird euch helfen, verschiedene Wörter mit s, ss , ß auseinanderhalten zu können. Wenn jemand mal nicht weiß, wie das Wort richtig geschrieben wird, kann die [s]-Mühle helfen…!“
Nachdem wir im Unterricht ein paar Wörter durch diese Mühle geschickt hatten, ist es uns gar nicht mehr schwer gefallen, die Mühle selbst anzuwenden!

Damit auch alle, die unsere Homepage lesen, die [s]-Mühle kennenlernt, erläutere ich Euch im Folgenden, wie sie zu gebrauchen ist. Am besten sucht Ihr Euch auf den Fotos Eure Lieblings-Mühle aus, – und los geht’s …!

Drei Beispiel-Wörter hab ich ausgesucht:
“Vielfraß”

  • Zuerst schaut Ihr, ob das Wort einen ,,gesummten Bienenlaut“ – oder einen ,,gezischten Schlangenlaut“ hat. Das Bienen-[s] nennt man übrigens „stimmhaft“, das Schlangen-[s] „stimmlos“. Bei “Vielfraß” wäre es in dem Fall ein gezischter Laut, ein stimmloses [s].
  • Anschließend ist zu überlegen, ob in dem ausgesuchten Wort vor dem [s] ein kurzer Vokal oder ein langer Vokal/ Doppellaut hat.
  • “Vielfraß” hat einen langen Vokal.
  • Zum Schluss müsst Ihr nur herausfinden, ob “Vielfraß” Verwandtschaft mit dem gesummten Laut (stimmhaften [s]) hat(z.B. wenn das Wort in den Plural gesetzt wird oder andere Wörter aus der gleichen Wortfamilie herausgefunden werden). „Vielfraß“ hat keine solche stimmhafte Verwandtschaft , also wird es mit ß geschrieben

Mein zweites Wort:
“Hase”

  • Bei “Hase” dauert es nicht lange, bis Ihr herausgefunden habt, ob Hase mit s, ss oder ß geschrieben wird.
  • Hat es einen gesummten oder gezischten Laut???
  • Einen gesummten… Und schon fertig!
  • Bei “Hase” steht jetzt fest, er wird mit s geschrieben.

Und mein letztes Beispiel:
“das Wissen”

  • die 1. Frage: Wird „Wissen” gesummt oder gezischt, also stimmhaft oder stimmlos ausgesprochen???
  • Es wird gezischt (Schlange/stimmlos)
  • Hat “Wissen” einen kurzen oder einen langen Vokal vor dem [s]?
  • Einen kurzen.
  • Jetzt ist klar, dass „Wissen” mit ss geschrieben wird.

Merke:

  1. entweder gezischter oder gesummter Laut.
  2. wenn gesummt, dann wird das Wort mit s geschrieben, wenn gezischt, dann wird es weiter “zermahlt“.
  3. Jetzt müsst Ihr bestimmen, ob davor ein kurzer oder ein langer Vokal/Doppellaut steht. Vor dem [s] steht ein kurzer Vokal? Dann wird es mit ss aufgeschrieben.
  4. Zuletzt schaut Ihr, ob es in der Verwandtschaft gesummtes (=stimmhaftes) [s] gibt. Ja? Dann ist das Wort mit einfachem s richtig geschrieben. Nein? So wird das ausgesuchte Wort mit ß geschrieben.

Der “Erfinder” dieser (s)-Mühle ist Frau Mering. Doch die „Bauleute“, – das sind wir aus der 6c!!!
Noch ein Tipp: Neben der Mühle stehen drei kleine Säcke und eine Schüssel: ein Sack mit kleinen Wörtchen wie „aus“, „ins“, „das“ usw. außerdem je ein Sack mit „Reis“ und „Mais“ und eine Schüssel „Mus“, – diese bitte nicht durch die Mühle geben, – das sind die berühmten Ausnahmen, die es immer gibt…!

Clara S., Klasse 6c

 



Schuljahr:

November 2017

Oktober 2017

September 2017

August 2017