staatlich anerkannte Privatschule
Mädchenrealschule, Mädchengymnasium, Ganztagsschule Home Lageplan Kontakt Impressum/Datenschutz
Schule  Gemeinschaft  Gymnasium  Realschule  Orientierungsstufe  MSS  GTS  AGs  Nachrichten  Termine  Service 
  
 

„Man ist dem Herzen Gottes nirgendwo näher als in einem Garten!“ · 1. Oktober 2023

Unsere Schule verabschiedet Sr. M. Verena Röhrig, die Leiterin der Realschule Plus

Am 29. September 2023 wurde Sr. M. Verena, die Leiterin der Realschule Plus, in ihren wohl verdienten Ruhestand verabschiedet.

Nach dem festlichen Gottesdienst in der Pilgerkirche, der auch aus Anlass des Schulgeburtstages stattfand, hatte die Schulgemeinschaft ein buntes Programm für Sr. M. Verena vorbereitet, das auf ihren Wunsch hin unter dem Motto „Garten“ stand.

Eröffnet wurde die Feier mit dem Lied „Mein kleiner grüner Kaktus“, das die Singklasse 5b unter der Leitung von Frau Garmacea vortrug.

Durch das nun folgende Programm führten Frau Schemmer und Herr Lemke.

Sie begrüßten zunächst die Provinzoberin der Schönstätter Marienschwestern, Sr. Marisa, und Sr. M. Antonja, die eigens aus Borken angereist waren.

Passend zum Motto Garten wurde digital ein Jahreskalender präsentiert, den die einzelnen Klassen liebevoll zum Thema Garten gestaltet hatten.

Gesanglich begleitet wurde dies durch das Lied „Life is a flower“, das die Klasse 8a mit der instrumentalen Unterstützung von Frau Garmacea und Herrn Girmann darbot. Anschließend überreichte Frau Plath Sr. M. Verena den Kalender in – wie sie anmerkte – analoger Form.

Sr. Marisa Spickers wies in ihrer nun folgenden Ansprache darauf hin, dass Sr. Verenas Unterrichtsfächer Deutsch, katholische Religion und Geschichte zunächst nicht an einen Garten denken lassen. Doch die Verbindung kann schnell hergestellt werden, denn „Wer einen Garten anlegt, glaubt an die Zukunft“ (Audrey Hepburn) und an diese Zukunft habe Sr. M. Verena immer geglaubt. Seit der Aufnahme ihrer Tätigkeit als Lehrerin an unserer Schule im Jahr 1995 habe Sr. M. Verena immer in die Zukunft der Schülerinnen investiert und hierfür gebühre ihr großer Dank.
Sr. Marisa Spickers führte weiter aus, dass im Garten jede Pflanze ihre Besonderheit habe und Sr. M. Verena sei es immer darum gegangen, diesen goldenen Kern einer jeden Schülerin zu finden und zur Reifung zu bringen, um sie so auf die Zukunft vorzubereiten. Hierfür und für all ihren Einsatz sprach die Provinzoberin Sr. M. Verena ihren Dank aus.

Als nächstes durften alle Anwesenden den beeindruckenden Beitrag der preisgekrönten Turnerinnen Ella H., Paulina B., Emma D. und Sophie G. beobachten, der mit großem Applaus bedacht wurde.

Sr. M. Verena freute sich auch sehr über die Pesto-Blumen, die die Schülerinnen des Wahlpflichtfachs HuS eigens für sie gebacken hatten,

und über einen sehr schwungvollen Tanz, den einige Schülerinnen der Klasse 8b selbstständig eingeübt hatten.

Einen ganz besonderen Dank sprachen die Schülerinnen des Wahlpflichtfachs Glück Sr. M. Verena aus, indem sie hervorhoben, dass diese immer ein offenes Ohr für alle Schülerinnen gehabt habe. Sie überreichten ihr Samentütchen für die Anzucht von verschiedenen Gemüsesorten.

Ihre Wertschätzung für Sr. M. Verena drückten sie mit folgendem schönen Satz aus: „Ein Glück, dass wir Sie haben!“

Weiter im Programm ging es mit einem lustigen „Vitamine-Cha-Cha-Cha“ der Singklasse 6b unter der Leitung von Frau Blatt.

In den sich nun anschließenden Grußworten drückte Frau Blonski, die Elternvertreterin, ihren Dank an Sr. M. Verena aus und bedachte diese mit einer Tüte voller weißer Schokolade.

Die Schülersprecherinnen Paula R., Romy B., Chiara N. und Saphira W. hoben hervor, dass Sr. M. Verena sich immer vom Glauben habe leiten lassen und die Schule zum Blühen gebracht habe.

Dass Sr. M. Verena einen festen Platz im Herzen der Schülerinnen hat, machten sie ganz deutlich: „Sie sind ein Teil der Schule und werden es immer bleiben.“

Am Ende des abwechslungsreichen Programms ließ das Lehrerkollegium weiße Blumen mit Hilfe der Schwarzlichttechnik in einem imaginären Garten zu der stimmungsvollen Musik „Morgenstimmung“ von Edvard Grieg wachsen und übergab Sr. M. Verena anschließend einen Präsentkorb mit allen guten Wünschen.

Gerührt bedankte sich Sr. M. Verena für die schöne Feier, die so bunt und vielfältig wie ein großer Garten gewesen sei.

Ein Garten ist für sie das Symbol des Lebens schlechthin. Die Schülerinnen sind die jungen Pflanzen, Eltern und Lehrer die Gärtner, die für deren Entwicklung und Verwurzelung sorgen. Eine Schule ohne Gott sei nicht denkbar. Sr. M. Verena hob insbesondere die Vertrauenspädagogik Pater Kentenichs hervor und wendete sie auf das Bild des Gartens an: Es gibt überall Blumen, für den, der sie sehen will, und wer anderen eine Blume sät, blüht selbst auf. Sr. Verena dankte der Schulgemeinschaft und versprach, immer alle der Gottesmutter im Gebet anzuvertrauen.

Laut ausgelegtem Programmheft der Verabschiedungsfeier sollte an dieser Stelle ein Mitmach-Lied kommen.

Dieses entpuppte sich dann als große Überraschung für Sr. M. Verena, denn nun betrat ihr Zwillingsbruder Wilfried Röhrig die Bühne und plauderte ein wenig aus dem Nähkästchen.

Danach präsentierte er ein selbst geschriebenes Lied, bei dem alle mitgestikulierten und mittanzten:

„Aufeinander schauen, einander vertrauen,
so wie du bist, bist du von Gott geliebt.
Kleine Schritte gehen, uns im Kreise drehen,
wie gut, dass es dich gibt.“

Die Schulband unter der Leitung von Herrn Bleyenberg beendete die abwechslungsreiche Feier mit einem Lied von Coldplay.

Besser hätte man es nicht sagen können: „Viva la vida!“ Es lebe das Leben! Auch das wäre ein passendes Motto für die Verabschiedung eines so positiven Menschen wie Sr. M. Verena gewesen.

(Esther Jeuck)

Nach dem Bühnenprogramm in der Aula machten sich die Festgäste auf den Weg in die Mensa. Nach dem Imbiss wurde weitergefeiert.

Den Helferinnen ein herzliches Dankeschön!

An diesem wunderbaren Spätsommertag hatte sich auch der Schulgarten schön gemacht.

 



Schuljahr:

Februar 2024

Januar 2024

Dezember 2023

November 2023

Oktober 2023

September 2023

August 2023