staatlich anerkannte Privatschule
Mädchenrealschule, Mädchengymnasium, Ganztagsschule Home Lageplan Kontakt Impressum
Schule  Gemeinschaft  Gymnasium  Realschule  Orientierungsstufe  MSS  GTS  AGs  Nachrichten  Termine  Service 
 

Stellenangebote

Ausschreibung der MSS-Leitung am Gymnasium der Schönstätter Marienschule (A15-Stelle)

An der Schönstätter Marienschule in Vallendar, einem staatlich anerkannten Gymnasium und einer staatlich anerkannten integrativen Realschule plus, Mädchenschule, in Trägerschaft des Säkularinstitutes der Schönstätter Marienschwestern ist ab 12.08.2019 im Gymnasium die Stelle der MSS-Leitung – Vergütung (nach Bewährung) A15– zu besetzen.

Das Gymnasium der Schönstätter Marienschule wird von ca. 550 Schülerinnen besucht, in der MSS werden zzt. ca. 190 Schülerinnen unterrichtet.

Voraussetzungen, die ein Bewerber/ Bewerberin erfüllen sollte:

• Lehramt am Gymnasium und mehrjährige Berufserfahrung
• gute fachliche Qualifikation, pädagogische, kommunikative und organisatorische Kompetenzen
• fundierte Kenntnisse zur MSS und deren Rechtsgrundlagen (Abiturprüfungsordnung …)
• Bereitschaft, den Bildungs-und Erziehungsauftrag einer katholischen Privatschule in freier Trägerschaft entsprechend der „Grundordnung für Kath. Schulen in Rheinland-Pfalz“ aktiv mitzugestalten, sich damit zu identifizieren und entsprechend zu leben
• Orientierung an den vom Schulträger konzipierten Grundsätzen und an der vorgegebenen organisatorischen Struktur der Schönstätter Marienschule (RS plus und Gym)
• wertschätzender Umgang mit Menschen, aktiver Einsatz für den Schutz von Kindern und Jugendlichen

Aufgaben

• verantwortliche Organisation der MSS samt Abitur*
• persönliche Beratung und engagierte Begleitung der Schülerinnen und deren Eltern bzgl. der Schullaufbahnentscheidungen vor und während der MSS, zur Fachhochschulreife und zum Abitur
• Mitwirkung bei der Konferenzgestaltung im Gesamtkollegium, Organisation und Leitung von Konferenzen der MSS
• Zusammenarbeit im erweiterten Schulleitungsteam von Realschule plus und Gymnasium
• Instruktion und Beratung des Kollegiums in Angelegenheiten der MSS
• Moderation von Entscheidungsprozessen: Bsp. Fahrtenkonzept, Konzeption des Methodentrainings, Projekt der MSS 12
Organisation und Mithilfe bei deren Durchführung
• Mitwirkung bei Aufnahmegesprächen für die MSS
• ca. 5 Mal jährlich verantwortliche Gestaltung und Durchführung propädeutischer Angebote für die Schülerinnen der MSS
• Kommunikation und Kooperation mit außerschulischen Partnern (UNI, Hochschulen, Arbeitgebern…)
• Verantwortliche Organisation und Durchführung des UFA-Tages

*Organisation der MSS umfasst im Detail u.a.
• Aufnahme und Einteilung der 11er –Klassen in edoo.sys, Überprüfung/ggf. Korrektur der Schülerdaten
• Vorbereitung und Durchführung der Informationsveranstaltungen zur MSS, zum Kurssystem und der Leistungskurswahl in den zehnten Klassen und für Eltern
• Durchführung der Kurswahl für Kl. 11
• Eingabe und Pflege der Kurswahl der Schüler in edoo.sys
• Erstellung der Blockungen für das Kurssystem (Bänderung in Untis in Rücksprache mit dem Stundenplaner)
• Mitwirkung bei der Erstellung des Stundenplanes für die Klassen 12 und 13
• Mitwirkung bei der Einsatzplanung für den Unterricht in der gymnasialen Oberstufe
• Schüler und Kollegengespräche (tägliche Präsenz erforderlich)
• Vorbereitung der schriftlichen und mündlichen Abiturprüfungen, Rückmeldungen an das zuständige Ministerium
• Organisation und Durchführung der Abiturprüfungen konform mit den rechtlichen Vorgaben
• Mitwirkung bei der Erstellung der Abiturzeugnisse


——————————————————————————————————————————————

Ausschreibung der Schulleiterstelle an der Realschule plus der Schönstätter Marienschule, Vallendar

An der Schönstätter Marienschule in Vallendar, einem staatlich anerkannten Gymnasium und einer staatlich anerkannten integrativen Realschule plus, Mädchenschule, in Trägerschaft des Säkularinstitutes der Schönstätter Marienschwestern ist ab sofort in der Realschule plus die Vollzeitstelle einer Schulleiterin/eines Schulleiters – Vergütung A14Z– zu besetzen.

Die Realschule der Schönstätter Marienschule wird von ca. 345 Schülerinnen besucht.
Voraussetzung für die Bewerbung ist das Lehramt an Realschulen oder das Lehramt an der Realschule plus.
Bewerberinnen und Bewerber sollen über eine gute fachliche Qualifikation, pädagogische, kommunikative und organisatorische Kompetenzen und eine mehrjährige Berufserfahrung in der Realschule oder der Realschule plus verfügen, katholisch sein und die Bereitschaft mitbringen, den Bildungs-und Erziehungsauftrag einer gemeinschaftseigenen katholischen Privatschule gemeinsam mit dem Träger und dem engagierten Kollegium zu gestalten.

Ergänzendes Stellen- und Anforderungsprofil
Schönstätter Marienschule

Aufgaben

In der ausgeschriebenen Funktion sollen zu den allgemeinen Kernaufgaben folgende Aufgaben wahrgenommen werden:

• Mitwirkung bei der Umsetzung der Ziele einer katholischen Schule in freier Trägerschaft gemäß der „Grundordnung für Kath. Schulen in Rheinland-Pfalz“
• Mitwirkung bei der Konferenzgestaltung, wenn sie im Gesamtkollegium stattfindet (Gymnasium und Realschule plus).
• Mitwirkung bei Aufnahmegesprächen
• Zusammenarbeit im Schulleitungsteam von Realschule plus und Gymnasium

Profil

• Bereitschaft zur verantwortlichen Mitgestaltung des spezifischen pädagogischen und religiösen Profils der Schönstätter Marienschule
• Identifikation mit den Erziehungs- und Bildungszielen katholischer Schulen
• Orientierung an den vom Schulträger konzipierten Grundsätzen und an der vorgege-benen organisatorischen Struktur der Schönstätter Marienschule (RS plus und Gym)
• Wertschätzender Umgang mit Menschen, aktiver Einsatz für den Schutz der Kinder und Jugendlichen
• Zugehörigkeit zur Katholischen Kirche, die Lebensführung entspricht den Grundsätzen der Katholischen Kirche

Bewerbungen richten Sie bitte postalisch oder digital bis Ende Mai an die ADD, z. Hd. Fr. Schüller
Kopie an:
Sr. M. Gabriele
Schönstätter Marienschule
Höhrer Str. 74-76
56179 Vallendar

Mail: sl-gym(at)Schoenstaetter-Marienschule.de


——————————————————————————————————————————————

Für das kommende Schuljahr 2019/2020 suchen wir momentan keine Lehrerinnen/Lehrer …

Unser Bedarf ist in allen Fächern gedeckt! Dennoch können Sie sich gerne für das nächste Schuljahr initiativ bewerben!

Wir bieten:
• Bezahlung nach TVL RLP im Angestelltenverhältnis
• Vollzeit oder Teilzeitstellen
• Kollegiale Zusammenarbeit in einem engagierten Kollegium
• Angenehme Arbeitsatmosphäre und eine gute Ausstattung

Wir erwarten:
• Abgeschlossenes zweites Staatsexamen für Sek I und Sek II
• Entschiedene Zugehörigkeit zu einer christlichen Konfession und Bereitschaft in Lehre und Leben die christlichen Werte zu bezeugen
• Engagierte pädagogische Arbeit und fachlich fundierten Unterricht

Sind Sie interessiert?

Senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen
digital an: sl-gym (at) Schoenstaetter-Marienschule.de
postalisch: Schönstätter Marienschule, Höhrer Straße 74-76, 56179 Vallendar


——————————————————————————————————————————————

Zum kommenden Schuljahr suchen wir wieder eine engagierte Mitarbeiterin im Rahmen des “Freiwilligen Sozialen Jahres”. Nähere Informationen zum FSJ an einer Ganztagsschule sind unter www.fsj-ganztagsschule.de zu finden. Auf dieser Seite gibt es zudem die Möglichkeit zur Onlinebewerbung.

Was erwartet Dich?

FSJlerinnen der Schönstätter Marienschule berichten

„Welchen Weg gehen wir nach unserem Schulabschluss?“ Das ist wohl die häufigste Frage, die sich ein jeder irgendwann stellt. Mitte März 2017 – noch vor Abschluss des Abiturs – waren wir uns sicher, ein Jahr „Pause“, frei vom Lern- und Vorbereitungsstress, ist das, was wir brauchen.

Wir heißen Maren und Annastasia, sind 20 Jahre alt und haben unser Abitur im Juni 2017 bestanden und im Anschluss daran ein Freiwilliges Soziales Jahr an der Ganztagsschule der Schönstätter Marienschule in Vallendar begonnen.

Diese Idee ist durch einen Zeitungsartikel wie diesen entstanden. Da wir selbst ehemalige Schülerinnen der Marienschule und Freundinnen sind und Einblick in das Berufsleben eines Lehrers finden wollten, war uns schnell klar, dass wir diese Möglichkeit nutzen möchten.
Unsere Beschäftigung an der Schule ist sehr vielfältig. Beispielsweise übernehmen wir Tätigkeiten wie Unterrichtsbegleitungen, Lern- und Hausaufgabenbetreuung, Begleitung der Schülerinnen zum Mittagessen, Leiten eigener AGs, allgemeine Planung und Organisation der Ganztagsschule, Hilfe in der Verwaltung und Durchführung eines eigenen Projekts.
Außerdem sind wir für die Schülerinnen direkte Ansprechpartnerinnen und sind häufig an der Pforte tätig.

Zu unserem Mentor und der Schulsekretärin haben wir einen guten Kontakt, da sie uns in jeder Situation unterstützen und wir uns super verstehen. Auch das Kollegium weiß uns zu schätzen und wir arbeiten gut mit ihnen zusammen.

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge neigt sich das Jahr nun dem Ende zu.
Jetzt können wir sagen, das FSJ war eine ideale Gelegenheit, uns selbst weiterzuentwickeln und herauszufinden, wo unser Weg hingeht. Zwar haben wir uns nicht beide für den Lehrberuf entschieden, jedoch hat uns das FSJ zu unserem Traumberuf gebracht und ist in jedem Fall eine Bereicherung gewesen.

Im Übrigen konnten wir – da das FSJ vergütet wird – einiges für die Ausbildungs- und Studienzeit beiseitelegen.

Nun werden neue FSJler für das kommende Schuljahr 2019/2020 gesucht.
Ist dein Interesse geweckt und möchtest auch du das Freiwillige Soziale Jahr an der Ganztagsschule erleben, dann melde dich bei der Schönstätter Marienschule.

Annastasia und Maren