staatlich anerkannte Privatschule
Mädchenrealschule, Mädchengymnasium, Ganztagsschule Home Lageplan Kontakt Impressum/Datenschutz
Schule  Gemeinschaft  Gymnasium  Realschule  Orientierungsstufe  MSS  GTS  AGs  Nachrichten  Termine  Service 
  
 

Kollegiumsfahrt der Schönstätter Marienschule von Vallendar nach Borken · 18.08.2018

Am 14.04.2018, einem Samstagmorgen, brach unsere Reisegruppe zu einem anderthalbtägigen Ausflug nach Borken auf. Die Aussicht, das dortige Provinzhaus der Schönstätter Marienschwestern und somit den Sitz des Trägers der Schönstätter Marienschule kennenzulernen, lockte nach den Osterferien eine Delegation von 13 Kolleginnen und Kollegen des Gymnasiums und der Realschuld plus gen Norden. (Nach Ende einer Fahrt des Schulorchesters nach Mainz stießen später noch zwei Musiklehrerinnen hinzu.)

Sr. M. Antonja bereitete uns einen herzlichen Empfang und zeigte uns das Gelände der Schönstatt-Au. Besondere Aufmerksamkeit zog der See auf sich. Die anwesenden Biologielehrer musterten Fauna und Flora. Alle genossen die vormittägliche Atmosphäre am Wasser. Im sich anschließenden Rundgang führte uns Sr. M. Antonja durch das Haus und die Kirche.

Besonders spannend war der Programmpunkt am Nachmittag: Die Delegation der Schönstätter Marienschule von Vallendar besichtigte die Schönstätter Marienschule (Realschule) in Borken.

Es war für uns schon ein bisschen kurios, dass es auch hier eine Bushaltestelle namens „Schönstätter Marienschule“ gibt, dass an der Pforte der identische Name wie bei uns in Vallendar steht und dass beide Schulen mit SMS abgekürzt werden.

Déjà-vu-Erlebnisse hatten wir angesichts des Geländers im Treppenhaus oder der Innenausstattung der Aula. Beide Marienschulen haben eben ein und denselben Architekten. Mehr als die Gemeinsamkeiten aus der Gründungszeit der Schulen sprangen jedoch die Besonderheiten neueren Datums ins Auge. Wir bestaunten die praktischen, geschmackvoll und modern ausgerüsteten Räume auf dem Verwaltungsflur, die technische Ausrüstung mancher Klassenräume und das weitflächige, gepflegte Schulgelände.

Am Sonntag zeigte uns Sr. M. Antonja die Burg Gemen.

Einige von uns traten nach dem Mittagessen die Heimreise an. Acht Kolleginnen fuhren über Münster nach Hause. Sie besuchten Sr. M. Josit in Mariengrund.

Unter ihnen waren mehrere ehemalige Schülerinnen der Schönstätter Marienschule in Vallendar. In froher Runde wurden Erinnerungen von früher und Erfahrungen aus Borken ausgetauscht. Nach einem Besuch im dortigen Schönstattheiligtum kehrte auch diese Gruppe nach Hause zurück.

 



Schuljahr: