staatlich anerkannte Privatschule
Mädchenrealschule, Mädchengymnasium, Ganztagsschule Home Lageplan Kontakt Impressum
Schule  Gemeinschaft  Gymnasium  Realschule  Orientierungsstufe  MSS  GTS  AGs  Nachrichten  Termine  Service 
 

Geschichte der Schönstätter-Marienschule

1. Oktober 1945
Gründung und Namensgebung der Schule durch Pater Josef Kentenich, dem Gründer der Schönstattbewegung.
Anfangs in der Wildburg untergebracht, war die Schule zunächst als “Notlösung” gedacht. Da durch den Krieg sämtliche Brücken nach Koblenz zerstört waren, fehlte rechtsrheinisch eine Schule.

1945 – 1954
staatliche Anerkennung als Lyzeum und Progymnasium für Mädchen

1954
staatliche Erlaubnis zur Errichtung des Gymnasiums und Aufbau der Oberstufe

1957
erstes schriftliches Abitur

1961
Einweihung des heutigen Schulgebäudes

1967
Fertigstellung des Verwaltungsbaues und es Schwimmbades

1970
Einweihung der Schulkapelle

1979
Fertigstellung des naturwissenschaftlichen Traktes

1991
Errichtung der Realschule

2000
Gründung der Stiftung der Schönstätter-Marienschule

2003
Einweihung der Sporthalle und der Lehrküche

2005
Eröffnung der Ganztagsschule (GTS)

2008
Einweihung der Mensa

2012/13
Sanierung des naturwissenschaftlichen Traktes und der Aula

2014
Umstellung der Realschule auf Realschule-Plus