staatlich anerkannte Privatschule
Mädchenrealschule, Mädchengymnasium, Ganztagsschule Home Lageplan Kontakt Impressum/Datenschutz
Schule  Gemeinschaft  Gymnasium  Realschule  Orientierungsstufe  MSS  GTS  AGs  Nachrichten  Termine  Service 
  
 

Pizza, Pasta und italienisches Flair! · 28.10.2019

Am 21.09. ging es für 30 Schülerinnen der 12ten Klasse zusammen mit den beiden Lehrerinnen Frau Franke und Frau Normann-Bühler ins sonnige Italien.
Nach einem kurzen Flug nach Rom fuhren wir mit dem Bus weiter nach Piano di Sorrento, wobei die Stimmung sehr ausgelassen war. Am nächsten Tag
starteten wir mit dem Zug ins Zentrum von Neapel, wo wir eine interessante Führung durch die Altstadt genießen durften. Dabei sahen wir das
Schwarzmarktviertel, gingen in die Krippenstraße und besuchten eine wunderschöne Kathedrale. Danach hatten wir die Möglichkeit den Rest der Stadt
auf eigene Faust weiter zu erkunden und bei Bedarf shoppen zu gehen. Zum gemeinsamen Abendessen trafen wir uns wieder im Hotel.

Montags wurde es historisch. Wir besuchten die Ausgrabungsstätte Pompeji, die wir uns erneut mit unserer Touristenführerin ansahen. Es war interessant,
den typischen Aufbau einer römischen Stadt zu sehen sowie die mit Gips ausgegossenen Pompejaner in der Stunde ihres Todes betrachten zu können.
Im weiteren Tagesverlauf fuhren wir mit dem Bus auf den größten in Europa noch aktiven Vulkan, Vesuv. Die letzten Höhenmeter erklommen wir zu Fuß
und erhaschten einen Blick in den Krater. Wir machten auch eine Wanderung um den Krater des Vesuvs herum, sodass wir kurzzeitig am höchsten Punkt
des Vulkanes, in 1281 Metern Höhe, stehen durften.
Abends gingen wir müde, aber mit neuen Erfahrungen schlafen.

Dann kam der Dienstag, an dem wir an der Amalfi-Küste entlang wanderten und die wunderschöne Postkartenaussicht genossen. Zwischendurch war es anstrengend,
doch der Ausblick machte es wett. Nach einer kurzen Pause, in der wir das beste Limonen-Slush-Eis von ganz Italien an einem kleinen Stand genießen konnten, fuhren
wir mit dem Bus zur Abholstelle unseres Reisebusses.

Mittwochs tauchten wir in das Leben der Schönen und Reichen ein und besichtigten die kleine „Isola di Capri“. Von der Anlegestelle direkt zu Füßen unseres Hotels fuhren
wir mit einem Boot in den Hafen Marina Grande. Anschließend umrundeten wir mit einem Boot die Insel, sodass wir einen Blick in verschiedene Grotten werfen konnten und
vieles über die Geschichte Capris von der Antike bis heute erfuhren. Danach erkundeten wir nacheinander die kleinen Dörfer Capris, angefangen bei Anacapri. Geführt von
Vincenzo besuchten wir die wichtigsten Punkte des Ortes, wie das berühmte fünf Sterne Luxushotel und Spa Capri Palace. Nach einem typisch italienischen Mittagsessen
schlenderten wir durch die schmalen Gassen und genossen das italienische Flair.
In Capri selbst stand uns genügend Zeit zur Verfügung, um alles selbst zu erkunden und wir durften in unseren Lieblingsläden Louis Vuitton, Chanel und Hermès shoppen gehen.
Nachmittags trafen wir uns wieder am Hafen und machten uns auf den Weg zurück ins Hotel, wo wir dann auch schon die Koffer packen mussten, da wir am nächsten Tag früh
die Heimreise antreten mussten.

Am Donnertag wurden wir um 8 Uhr vom Bus abgeholt und fuhren gemeinsam zum Flughafen von Rom, von wo aus wir den Flieger zurück in die Heimat nahmen, wo wir wohlbehalten ankamen.

Emilia O. und Raffaella R.

 



Schuljahr:

November 2019

Oktober 2019

September 2019

August 2019