staatlich anerkannte Privatschule
Mädchenrealschule, Mädchengymnasium, Ganztagsschule Home Lageplan Kontakt Impressum/Datenschutz
Schule  Gemeinschaft  Gymnasium  Realschule  Orientierungsstufe  MSS  GTS  AGs  Nachrichten  Termine  Service 
  
 

Nie mehr ohne Allioli y bienvenido a España! · 19.10.2019

Dies war ab Samstag, den 21.09.2019, das Motto für uns, 26 „chicas“ der 12ten Jahrgangsstufe und unsere beiden „professoras“, Frau Becker und Frau Hoffmann, denn da startete unsere sechstägige Kursfahrt ins sonnige Andalusien.
Nachdem wir die anstrengende Anreise hinter uns gebracht hatten, begann der nächste Tag mit einer Stadtrallye in unserem Aufenthaltsort Torremolinos (bei der einigen erst im Anschluss der Unterschied zwischen „Torre“ (Turm) und „Toro“ (Stier) klar wurde). Als diese erfolgreich gemeistert worden war, versammelten wir uns alle auf der „Plaza Pablo Ruiz Picasso“, um uns den farbenfrohen Wallfahrtsumzug „Romeria de San Miguel“, welcher von Stieren und Pferden begleitet wurde, anzuschauen. Danach ging es ab zum Bootsanleger von Costa Cruceros. Von diesem aus stachen wir schließlich – auf der ständigen Suche nach Delfinen und Walen – in See.
Am dritten Tag machten wir uns auf in eine der weltweit bekanntesten Städte Andalusiens: Málaga. Unsere Stadtführerin Judith konnten wir schnell davon überzeugen, „dass wir es mit der Religion haben“ und beeindruckten sie mit unseren theologischen Kenntnissen, indem wir alle christlichen Symbole an der bekannten Kathedrale identifizierten. Nachdem uns Judith im Anschluss an die Stadterkundung noch kulinarische Tipps fürs Mittagessen gegeben hatte, ging es genussvoll weiter. Wir besichtigten das Museo del Vino. In diesem lernten wir die Wichtigkeit, die der Wein für Andalusien darstellt, kennen und erfuhren ebenfalls einiges über den Prozess vom Anbau der Trauben bis hin zum fertigen Endprodukt.
Der vierte Tag begann schon frühmorgens mit einer 2-stündigen Busfahrt, auf der selbstverständlich ausgelassen gesungen wurde, in die meist besuchteste Stadt Andalusiens: Granada.

Dort besichtigten wir auf eigene Faust die imposante Festungsanlage “La Alhambra”.

Später trafen wir uns mit dem Stadtführer Carlos, der uns durch die Altstadt bis zu einem nahegelegenen Aussichtspunkt führte, von dem man eine atemberaubende Aussicht
auf die Festung hatte und die ganze Stadt überblicken konnte.
Den letzten Tag unseres Aufenthaltes haben wir ganz der Natur gewidmet. Wir trafen uns mit dem Guide Miguel, welcher uns sicher durch das Flussbett des Rio Chillar geleitet hat.

Nach einem kurzen Stopp im Hotel hieß es dann „Vamos a la playa“ und wir machten den Strand von Torremolinos unsicher. Dann war es auch schon wieder soweit, die Koffer zu packen. Und somit auch “Adios sonniges Spanien” und “Hallo kaltes Deutschland” zu sagen.
Alles in allem war unsere Kursfahrt von zahlreichen Erlebnissen und Abenteuern, Nachmittagen voller Allioli sowie von ausgelassenen und geselligen Abenden geprägt.

Da fragt man sich natürlich, was wir von dieser Kursfahrt mitgenommen haben?
Und die Antwort auf diese Frage ist doch sonnenklar: Wenn nichts mehr geht, Allioli hilft immer!

Johanna B. und Janika F.

 



Schuljahr:

November 2019

Oktober 2019

September 2019

August 2019