staatlich anerkannte Privatschule
Mädchenrealschule, Mädchengymnasium, Ganztagsschule Home Lageplan Kontakt Impressum/Datenschutz
Schule  Gemeinschaft  Gymnasium  Realschule  Orientierungsstufe  MSS  GTS  AGs  Nachrichten  Termine  Service 
  
 

Stufenmesse in der Fastenzeit · 08.04.2019

Wir folgen Jesus. So hieß das Thema der Stufenmesse am 5.4.2019, die von der Klasse 6e und 6f vorbereitet worden war. 10 Klassen feierten den Gottesdienst in der Pallottikirche mit.

Nach der Begrüßung von Pater Herter stellten die Schülerinnen in einem kurzen Rollenspiel dar, warum ihnen ein Mädchen möglicherweise gefällt und sie diesem nachlaufen: weil es nett ist, wegen der coolen Klamotten und der schönen Haare, wegen gemeinsamer Interessen…

Mit Plakaten, auf denen ein Auge, ein Mund, ein Ohr und eine Hand zu sehen waren, veranschaulichten sie tiefere Gründe, warum jemand wichtig für einen sein kann:

„Da ist jemand, der mit seinen Augen nicht von oben herab auf dich schaut
oder dich einfach übersieht,
da ist jemand, der dich aufmerksam betrachtet,
der dir ansieht, wie es dir geht und was dir fehlt.“

„Da ist jemand, der mit seinem Mund nicht lästert,
nicht hinter deinem Rücken schlecht über dich redet oder dich anlügt,
da ist jemand, der dich mit Überzeugung lobt und dir offen die Wahrheit sagt.“

„Da ist jemand, der sich nicht die Ohren den ganzen Tag mit Musik volldröhnen lässt und
achtlos an dir vorbeiläuft,
da ist jemand, der dir aufmerksam und interessiert zuhört, der dich versteht.“

„Da ist jemand, der mit seinen Händen nicht anderen in die Arme kneift
oder sogar kräftig zuschlägt und dich verletzt,
da ist jemand, der dir die Hand liebevoll auf die Schulter legt, der dir hilft.“

Dann stellten sie heraus, wer dieser Jemand sein kann:

„Jemand! Das kann deine Freundin sein, deine Mutter oder dein Vater.“

Schließlich zeigten sie ein Plakat mit Jesus und erklärten dazu:
„Jemand! Das ist in besonderer Weise Jesus. Er liebt uns Menschen so sehr, dass er sogar am Kreuz für uns gestorben ist. Daran wollen wir jetzt in der Fastenzeit besonders denken.“
In seiner Predigt brachte Pater Herter den Schülerinnen anhand des Evangelientextes von der Fußwaschung nahe, dass Jesus aus Liebe zu uns Menschen sogar die niedrigsten Dienste, wirklich alles für uns getan hat.

Die Singklassen und Frau Blatt trugen dazu bei, dass der Gottesdienst ein „Fest des Glaubens“ war – eine gute Einstimmung für die Kartage und Ostern.

Sr. Verena

 



Schuljahr:

Juni 2019

Mai 2019

April 2019

März 2019

Februar 2019

Januar 2019

Dezember 2018

November 2018

Oktober 2018

September 2018

August 2018