staatlich anerkannte Privatschule
Mädchenrealschule, Mädchengymnasium, Ganztagsschule Home Lageplan Kontakt Impressum/Datenschutz
Schule  Gemeinschaft  Gymnasium  Realschule  Orientierungsstufe  MSS  GTS  AGs  Nachrichten  Termine  Service 
  
 

Ich bin dann mal weg 2.0 · 20.09.2018

Vom 24.08. auf den 25.08. war es dieses Jahr wieder soweit: „Ich bin dann mal weg“ ging in die zweite Runde.

Trotz des angekündigten Regens starteten die Teilnehmer am Freitag, den 24.08., den Weg mit Vorfreude. Denn auch wenn einige Schülerinnen im Jahr zuvor bereits schon einmal teilgenommen hatten, war man gespannt, was einen dieses Jahr erwarten sollte.

Auf dem Weg begann einerseits die Reise zum Quartier, andererseits aber auch die Reise der Gedanken. Denn während die Gruppe sich auf dem Weg immer besser kennenlernte, bekam man an vielen Stellen auch die Möglichkeit, über sich selbst nachzudenken.
An gesetzten Stationen auf dem Weg konnte man kreativ werden und Späße machen, aber genauso gut auch meditativ Ruhe erfahren und individuell erleben, was Vertrauen für einen selbst bedeutet.
Dabei war es stets jedem selbst überlassen, wie man die jeweilige Station für sich selbst auffasst und empfindet.

Am Haus Providentia der Schönstätter Marienschwestern angekommen, kam dann richtige Camper-
Stimmung auf. Ob beim Zeltaufbau oder dem gemeinsamen Grillen über dem Lagerfeuer, für gute Stimmung war gesorgt.

Der Abend fand schließlich mit gemeinsam gesungenen Liedern am Lagerfeuer einen schönen Ausklang.

Man ließ besondere Momente Revue passieren und wurde, nach der Musik, am Lichter-Labyrinth noch einmal ganz still, bevor man sich für das letzte Highlight des Tages bereit machte.
Denn im „Metternicher Schlösschen“ hatten die Teilnehmer die Möglichkeit das Schwimmbad zu nutzen.

Tag zwei der Reise bot den Schülerinnen nach dem gemeinsamen Frühstück eine Auswahl interaktiver Workshops, bei denen für jeden etwas dabei war.

Ob kreativ, philosophisch, witzig oder ganz still, jeder fand seine ganz individuelle Art und Weise vom Alltag Abstand zu nehmen. Und als es beim gemeinsamen Pizza-Essen schon um das Aufräumen und Abbauen ging, waren sich alle einig: Sie wären gerne auch noch länger geblieben.
Denn wenn man mal dabei war, weiß man, wie viel es wert ist in guter Gemeinschaft an der frischen Luft auch mal über das Leben nachdenken zu können, keinen Verpflichtungen nachgehen zu müssen und abseits von dem Stress des Alltags Spaß zu haben und abschalten zu können.
Nämlich einfach mal weg zu sein. Mit anderen und vor allem auch mit sich selbst.

 



Schuljahr:

Dezember 2018

November 2018

Oktober 2018

September 2018

August 2018