staatlich anerkannte Privatschule
Mädchenrealschule, Mädchengymnasium, Ganztagsschule Home Lageplan Kontakt Impressum
Schule  Gemeinschaft  Gymnasium  Realschule  Orientierungsstufe  MSS  GTS  AGs  Nachrichten  Termine  Service 
  
 

Ehemalige Schulleiterin der Marienschule mit dem Wappenteller des Landkreises geehrt · 10.11.2017

Am 7.11.2017 feiert der Landkreis Mayen-Koblenz Geburtstag. Aus diesem Anlass werden an diesem Tag jährlich verdiente Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Kultur, Sport und ehrenamtlich Tätige mit dem Wappenteller des Kreises geehrt.
In diesem Jahr gehörte zu dem erlauchten Kreis der Preisträger Schwester M. Anneclaire Gerharz, die ehemalige Schulleiterin unserer Schönstätter Marienschule.

Mit einer Abordnung ihrer Mitschwestern und in Begleitung ihres ehemaligen Stellvertreters StD a.D. Böhm warteten alle gespannt im großen Saal des Kreishauses. Eine unerwartete Panne der Ampelanlagen der Stadt Koblenz sorgte jedoch für Verspätung, sodass die Eröffnung durch Landrat Dr. Saftig erst um 19.30 Uhr vorgenommen werden konnte.

Nach einem Liedvortrag des Frauenchors aus Andernach begrüßte Landrat Dr. Saftig neben den Preisträgern Persönlichkeiten aus der Politik und Wirtschaft.
Mit einer jeweiligen kleinen Laudatio durch den Landrat wurden die Preisträger dann zur Verleihung des Preises gebeten. Zwei Bürgermeister aus Gemeinden der Eifel wurden für ihre langjährige Tätigkeit mit dem kleinen Wappenteller des Kreises geehrt, ebenso Herr Ickenroth für sein Engagement in der Hospizarbeit.

Dann war Schwester M. Anneclaire an der Reihe. Landrat Dr. Saftig erinnerte an ihre langjährige Schulleitertätigkeit und stellte der Marienschule, dem Kollegium und den Schülerinnen ein sehr gutes Zeugnis aus. Er verwies vor allem auf die Vielfalt der schulischen Angebote. Nicht nur die Lernfächer und die daraus resultierende hervorragende Bildung der Mädchen und ihre Kompetenzen als Heranwachsende waren ihm wichtig, sondern vor allem auch das große soziale Engagement und die an den christlichen Werten orientierte Erziehung. Das alles leistet die Marienschule in vorbildlicher Weise und dafür wurde Schwester M. Anneclaire als ihre langjährige Leiterin mit dem großen Wappenteller des Kreises geehrt.

In ihrer Antwort dankte sie dem Landrat für die kostenlose Werbung und die finanzielle Unterstützung der Schule durch den Landkreis. Von diesen und anderen Unterstützern waren an diesem Abend viele „alte Weggefährten“ anwesend: vornehmlich der ehemalige Landrat Berg-Winters, Herr Koggel und Herr Moesta, der Stiftungsvorsitzende, sowie viele andere Persönlichkeiten, die sich schon seit Jahren mit vielfältigem Engagement für die Marienschule eingesetzt haben und es noch immer tun.
Schwester M. Anneclaire bedankte sich auch bei ihrem langjährigen Stellvertreter, mit dem sie – wie sie sagte – eigentlich den Teller hätte teilen müssen.
Erster Gratulant des Abends war der Stadtbürgermeister von Vallendar, Herr Jung, der seine Unterstützung zum Wohle der Schule erneut zum Ausdruck brachte.

Den anderen großen Wappenteller des Kreises erhielt der Unternehmer Durwen.
Im Anschluss an die Feierlichkeiten gab es dann noch bei Sekt und warmen Köstlichkeiten Gelegenheit, sich weiter auszutauschen. Schwester M. Anneclaire traf dabei noch überraschend ihren Bruder, der heimlich für diese Feier angereist war.
(Manfred Böhm)

 



Schuljahr:

November 2017

Oktober 2017

September 2017

August 2017