staatlich anerkannte Privatschule
Mädchenrealschule, Mädchengymnasium, Ganztagsschule Home Lageplan Kontakt Impressum
Schule  Gemeinschaft  Gymnasium  Realschule  Orientierungsstufe  MSS  GTS  AGs  Nachrichten  Termine  Service 
  
 

Das neue Unterrichtsfach Nachhaltig leben · 10.09.2017

Zu ihrem nachhaltigen Frühstück brachten die Schülerinnen des neuen WPF Nachhaltig leben in der 8. Klasse viele leckere regionale, biologische und selbst gemachte Produkte mit.

Die Schülerinnen der 8a und 8b waren sich einig: Die Zeit für das erste nachhaltige Frühstück am 22.8.2017 war viel zu kurz. Das lag aber nicht nur an den vielen leckeren Zutaten, die gar nicht alle probiert werden konnten. Die Unterrichtsstunde reichte bei weitem nicht für den Austausch darüber aus, was denn die mitgebrachten Produkte mit Nachhaltigkeit zu tun haben. Die Eier von Legehennen ohne gekürzte Schnäbel aus Freilandhaltung lösten eine Diskussion über Massentierhaltung aus. Beim Joghurtbrot, das eine Schülerin extra selber gebacken hatte, wurde nicht nur das Rezept verraten, sondern über die Lebensmittelverschwendung und das tägliche Vernichten von Brot gesprochen.

Der selbst gemachte Joghurt aus Biomilch trägt zur artgerechten Milchviehhaltung bei und produziert weniger Plastikmüll. Bei den mitgebrachten Möhren, Tomaten und Pflaumen aus dem eigenen Garten fielen die Begriffe regional, saisonal, biologisch. Der Geschmack des feinen Löwenzahnblütensirups war fantastisch und die duftende Orangenminze aus dem Schulkräuterbeet machte Lust auf Kräutertees. Die vielen Anregungen bei diesem Frühstück waren eine ideale Einführung in die zahlreichen Themen, mit denen sich die Schülerinnen im Laufe dieses Schuljahres beschäftigen werden.

Möglich ist diese intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Nachhaltigkeit im Rahmen eines eigenen Unterrichtsfaches durch die Einführung so genannter schulinterner Fächer, die seit der Schaffung der Realschule plus in RLP in den Klassenstufen 8 und 9 angeboten werden dürfen. Die Unterrichtsinhalte werden zweistündig pro Woche unter Berücksichtigung vorgeschriebener Kompetenzraster (Berufsorientierung, informationstechnische Bildung und ökonomische Bildung) vermittelt. Ebenso sind Leistungsnachweise erforderlich.

Im Fach Nachhaltig leben werden sich die Schülerinnen intensiv mit den Themen Umweltschutz und soziale Gerechtigkeit auseinander setzen. Schwerpunktthemen werden Ernährung, Abfall & Recycling, Kleidung und Mobilität sein. Dabei sollen die Unterrichtsmethoden vielfältig und praxisorientiert sein. Das reicht von Meinungsumfragen zu Einkaufs- und Essverhalten, über den Besuch von Bio- oder Eine-Welt-Läden, der Erstellung eines vegetarischen Kochbuches, der Recherche zu nachhaltigen Einkaufsmöglichkeiten im Wohnumfeld der Schülerinnen, die Exkursion zu einer Streuobstwiese, ein Upcycling-Worksshop, Teilnahme an einer Müllsammelaktion bis hin zum Erlernen fast vergessener Handarbeitstechniken wie Häkeln oder Stricken.

Die Schülerinnen werden ihren ökologischen Fußabdruck ermitteln und sich selbst reflektieren lernen. Vielleicht wird am Ende des Schuljahres nicht nur der eigene Lebensstil der Mädchen einwenig nachhaltiger, sondern es beginnt im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung auch die Suche nach Möglichkeiten, nicht nur sich selbst sondern auch Strukturen zu verändern.

(Sigrid Heuer)

 



Schuljahr:

Oktober 2017

September 2017

August 2017