staatlich anerkannte Privatschule
Mädchenrealschule, Mädchengymnasium, Ganztagsschule Home Lageplan Kontakt Impressum
Schule  Gemeinschaft  Gymnasium  Realschule  Orientierungsstufe  MSS  GTS  AGs  Nachrichten  Termine  Service 
  
 

20000 Papierschnipsel mit großer Wirkung · 27.04.2016

Vor wenigen Tagen konnte die 20000ste Briefmarke zusammen mit 9000 weiteren Postwertzeichen von der Schönstätter Marienschule nach Bethel geschickt werden. Eine schöne Bilanz unserer Sammelaktion, die vor zwei Jahren an der SMS ins Leben gerufen wurde.
Das wertvollste Altpapier Deutschlands, gebrauchte Briefmarken, werden in der Briefmarkenstelle Bethel in Bielefeld gesammelt, von Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen aufbereitet und an Sammler in der ganzen Welt verkauft. Dadurch finden 125 behinderte Menschen eine Beschäftigung.

Hier einige Auszüge aus dem Dankschreiben von Pastor Ulrich Pohl (Vorsitzender des Vorstandes der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel) an unsere Schülerinnen im Dezember 2015:

Liebe Schülerinnen,

prima, dass ihr an uns gedacht und ca. 5000 Briefmarken für Bethel gesammelt habt. Eure Marken sind hier wohlbehalten angekommen und haben uns viel Freude bereitet. Für eure Mühe und euer tolles Engagement danke ich euch sehr herzlich.

… Kleine Dinge haben manchmal eine große Wirkung. Die Marken, die ihr und viele andere Spenderinnen und Spender nach Bethel sendet, sichern die Arbeitsplätze kranker und behinderter Menschen. An ihrem Arbeitsplatz lösen die Beschäftigten jede einzelne Briefmarke vorsichtig vom Untergrund ab, trocknen sie und bereiten sie zum Verkauf an Sammler vor. Mit dieser anspruchsvollen Arbeit können sie ihr eigenes Geld verdienen. Das ist für Menschen mit Behinderungen leider nicht selbstverständlich und so freuen sie sich sehr über euer wichtiges Engagement.

Mit einem großen Dankeschön für die kleinen Marken grüße ich euch freundlich aus Bethel
euer
Ulrich Pohl

Deshalb an dieser Stelle eine ganz herzliche Einladung an alle Schülerinnen, Eltern, Kolleginnen und Kollegen gebrauchte Briefmarken auszuschneiden und zu sammeln. Sammelboxen zum Einwerfen der Marken hängen im Flur am Ausgang zum oberen Schulhof und im Lehrerzimmer. Päckchen können auch gern bei Frau Heuer abgegeben werden.

(Sigrid Heuer)

 



Schuljahr:

November 2017

Oktober 2017

September 2017

August 2017