“Wir sind überzeugt, dass Gott auch der heutigen Zeit nahe ist.”
(Pater J. Kentenich)

staatlich anerkannte Privatschule
Mädchenrealschule-Plus, Mädchengymnasium, Ganztagsschule Home Lageplan Kontakt Impressum/Datenschutz
Schule  Gemeinschaft  Gymnasium  Realschule  Orientierungsstufe  MSS  GTS  AGs  Nachrichten  Termine  Service 

Aktuell / Demnächst:

Am 24.11.18 findet unser diesjähriger Tag der offenen Tür statt. Außer Erkundungen der Klassen- und Fachräume, vielfältigen Mitmachveranstaltungen und Führungen gibt es ein interessantes Bühnenprogramm.
Interessierten Eltern der Viertklässlerinnen wird der gesonderte Info-Abend am Montag, 26.11.18 um 19.00 h in unserer Mensa dringend empfohlen, an dem auch Anmeldetermine vergeben werden.
Weiter Informationen erhalten Sie in Kürze an dieser Stelle.

"Bald sehen wir die offene Tür. Der Himmel kommt zu dir und mir."

Auf dem Weg zum Adventskonzert der Marienschule gingen am Abend des 12.12.2015 viele am Urheiligtum vorbei. Die Tür war beleuchtet. Am 13.12. wird sie als “Heilige Pforte der Barmherzigkeit” feierlich geöffnet.

Durch Chorgesang und Orchersterstücke, dargeboten von 250 Schülerinnen, öffnete sich in gewisser Weise auch der Himmel für die Familien und Freunde, Lehrerinnen und Lehrer in der vollen Pilgerkirche in Schönstatt. Die Klasse 5f und der Schulchor bewegten mit folgendem Lied die Herzen.

Wir warten auf das Licht.
Wir standen im Dunkeln und sah’n keinen Stern.
Noch kannten wir Gott nicht, er blieb lautlos fern.
Doch heimlich verborgen im Schatten der Welt
tut Gott alles, dass diese Nacht sich erhellt.
Wir warten auf das Licht. Gott, zeig uns dein Gesicht.
Bald sehen wir die offene Tür. Der Himmel kommt zu dir und mir.

Noch wandern wir trostlos durch unsere Zeit.
Noch weht um uns Luft kalt und seufzend vor Leid.
Doch bald wird die Sonne des Lebens aufgehn.
Komm, Schönheit des Himmels, wir werden dich sehn.
Wir warten auf das Licht. Gott, zeig uns dein Gesicht.
Bald sehen wir die offene Tür. Der Himmel kommt zu dir und mir.

Gott schaut auf die Erde und hat uns im Blick.
Er schreckt nicht vor Krippe und Elend zurück.
Denn Jesus, dein Ziel ist im Stall nicht erreicht.
Wer ahnt, hier das Kreuz, Herr? Dein Weg ist nicht leicht.
Wir warten auf das Licht. Gott, zeig uns dein Gesicht.
Bald sehen wir die offene Tür. Der Himmel kommt zu dir und mir.

4. Schon singen die Engel auf nächtlichem Feld.
Bald feiern wir dich, Jesus, Retter der Welt.
Geduldig erwarten wir trotz kalter Nacht
das Licht, das dein Kommen auf Erden entfacht.
Wir warten auf das Licht. Gott, zeig uns dein Gesicht.
Bald sehen wir die offene Tür. Der Himmel kommt zu dir und mir.
(H.-J. Mang / K. Heizmann)

 








NewsTicker
Ich bin dann mal weg 2.0  :  20.09.2018

Am 24./25. August machte sich eine Gruppe Schülerinnen zu Fuß mit Rucksack und Zelt einfach mal “auf und davon”.


50. Todestag von Pater Josef Kentenich  :  18.09.2018

Chor und Orchester der SMS hatten die musikalische Gestaltung des Pontifikalamts inne, das Kardinal Marx am 16.09.2018 in der Pilgerkirche in Schönstatt feierte.


Metz zur Zeit des Mirabellenfestes  :  08.09.2018

Erlebnisse der Französischschülerinnen aus der Jahrgangsstufe 7 der Realschule plus und des Gymnasium am 23.08.2018 in die lothringische Stadt


Confluentes III  :  04.09.2018

Grenzvorstellungen junger Menschen, dokumentiert mit Objekten und einer Video-Arbeit.


Ausgezeichnet MINT  :  04.09.2018

Unsere Schule wurde am 03.09.2018 für ihre MINT-Schwerpunktsetzung in der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz ausgezeichnet. Die Ehrung steht unter der Schirmherrschaft von Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig und der Kultusministerkonferenz. …weiter