“Die Gottesmutter bleibt ihrer Sendung treu. Sie geht selber noch einmal durch die Welt und sucht Niederlassungen, Plätze, wo sie an- und aufgenommen wird.”
(Pater Kentenich)

staatlich anerkannte Privatschule
Mädchenrealschule-Plus, Mädchengymnasium, Ganztagsschule Home Lageplan Kontakt Impressum/Datenschutz
Schule  Gemeinschaft  Gymnasium  Realschule  Orientierungsstufe  MSS  GTS  AGs  Nachrichten  Termine  Service 

Aktuell / Demnächst:

Alles zur Anmeldung zum kommenden Schuljahr 2019/2020 HIER

Tag der offenen Tür verpasst? Impressionen zum Nacherleben: hier

Herzliche Einladung an alle zum Adventskonzert in der Pilgerkirche
am 15.12.2018 um 17.00 Uhr

Eine gute Nachricht:
Ab dem neuen Jahr FÄHRT DIE LINIE 994 aus Neuwied wieder ganz NORMAL!

"Bald sehen wir die offene Tür. Der Himmel kommt zu dir und mir."

Auf dem Weg zum Adventskonzert der Marienschule gingen am Abend des 12.12.2015 viele am Urheiligtum vorbei. Die Tür war beleuchtet. Am 13.12. wird sie als “Heilige Pforte der Barmherzigkeit” feierlich geöffnet.

Durch Chorgesang und Orchersterstücke, dargeboten von 250 Schülerinnen, öffnete sich in gewisser Weise auch der Himmel für die Familien und Freunde, Lehrerinnen und Lehrer in der vollen Pilgerkirche in Schönstatt. Die Klasse 5f und der Schulchor bewegten mit folgendem Lied die Herzen.

Wir warten auf das Licht.
Wir standen im Dunkeln und sah’n keinen Stern.
Noch kannten wir Gott nicht, er blieb lautlos fern.
Doch heimlich verborgen im Schatten der Welt
tut Gott alles, dass diese Nacht sich erhellt.
Wir warten auf das Licht. Gott, zeig uns dein Gesicht.
Bald sehen wir die offene Tür. Der Himmel kommt zu dir und mir.

Noch wandern wir trostlos durch unsere Zeit.
Noch weht um uns Luft kalt und seufzend vor Leid.
Doch bald wird die Sonne des Lebens aufgehn.
Komm, Schönheit des Himmels, wir werden dich sehn.
Wir warten auf das Licht. Gott, zeig uns dein Gesicht.
Bald sehen wir die offene Tür. Der Himmel kommt zu dir und mir.

Gott schaut auf die Erde und hat uns im Blick.
Er schreckt nicht vor Krippe und Elend zurück.
Denn Jesus, dein Ziel ist im Stall nicht erreicht.
Wer ahnt, hier das Kreuz, Herr? Dein Weg ist nicht leicht.
Wir warten auf das Licht. Gott, zeig uns dein Gesicht.
Bald sehen wir die offene Tür. Der Himmel kommt zu dir und mir.

4. Schon singen die Engel auf nächtlichem Feld.
Bald feiern wir dich, Jesus, Retter der Welt.
Geduldig erwarten wir trotz kalter Nacht
das Licht, das dein Kommen auf Erden entfacht.
Wir warten auf das Licht. Gott, zeig uns dein Gesicht.
Bald sehen wir die offene Tür. Der Himmel kommt zu dir und mir.
(H.-J. Mang / K. Heizmann)

 










NewsTicker
Hilfe, die ankommt  :  09.12.2018

Die Burundi-AG informiert über die Lage im Land und über die neuesten Aktivitäten der AG.


Alle Jahre wieder ... auf dem Bendorfer Weihnachtsmarkt  :  08.12.2018

Seit fünf Jahren sind Junior-Orchester, Schulchor und Schulorchester in Bendorf dabei. Fotostrecke vom 07.12.2018
Bitte vormerken: Adventskonzert der Marienschule am 15.12., 17 h in der Pilgerkirche. Einladung und Probenplan hier


Spannend und unterhaltsam: Vorlesewettbewerb der 6. Klassen  :  07.12.2018

Auf Lesetechnik, Interpretation und Textauswahl kam es an. Seit dem 07.12.2018 stehen die Schulsiegerinnen fest.


Nikolaus-Aktion der SV  :  06.12.2018

228 Nikoläuse aus fair gehandelter Schokolade wurden am 06.12.2018 von Schülersprecherinnen in den Klassen verteilt. Der Erlös kommt unserer Partnerschule in Burundi und Kinderhospizen zugute.


SMS vor, noch ein Tor!  :  05.12.2018

Am 27.11.2018 trat die Schulmannschaft der SMS unter der Leitung von Frau Becker und Hanna M. erfolgreich auf der Karthause in der ersten Runde des Fritz-Walter-Cups an. Unsere siegreichen Mädels fahren im Februar zur Zwischenrunde!