staatlich anerkannte Privatschule
Mädchenrealschule, Mädchengymnasium, Ganztagsschule Home Lageplan Kontakt Impressum
Schule  Gemeinschaft  Gymnasium  Realschule  Orientierungsstufe  MSS  GTS  AGs  Nachrichten  Termine  Service 
  
 

Preisgekrönte Augenblicke beim Fotowettbewerb · 15.10.2015

Dieses mit dem zweiten Platz prämierte Foto der früheren 6d ist im Heimatbuch 2016 des Landkreises Mayen-Koblenz veröffentlicht worden.


Unser Bach fließt durch die Schule und wir sind mitten drin!

“Die Klasse 6d Ihrer Schule hat am Fotowettbewerb des Landkreises Mayen-Koblenz teilgenommen und einen Preis gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!”, so hieß es auf der Einladung zur Siegerehrung, die im Rahmen der Präsentation des neuen Heimatbuchs am 14.10.2015 im Bürgerhaus von Andernach-Miesenheim stattfinden sollte. Diese Nachricht löste in der jetzigen 7d große Freude aus. Immerhin hatten die 31 Schülerinnen seit Einsendeschluss am 30. Juni auf das Ergebnis gewartet. Unbeantwortet blieb aber immer noch die Frage, welches der drei eingeschickten Fotos zum Thema „Augenblicke in MYK“ die Jury auserkoren hatte; und auch über die Platzierung und den Preises stand nichts im Schreiben.

Gespannt machte sich eine Delegation von Schülerinnen der 7d, Louisa Sch., Hannah St. und Rachel Z., zusammen mit Frau Stienemeier, die das Siegerfoto gemacht hatte, und der ehemaligen Klassenlehrerin, Sr. M. Theodore, auf den Weg.

Frau v. Löbbecke, die im Mai am Arrangement der Fotomotive mitgewirkt hatte, fieberte von Ferne mit. Die langen Tischreihen im Bürgerhaus füllten sich bis 15 Uhr. Unter den geladenen Gästen waren auch Schülerinnen und Schüler von anderen Schulen, die am Fotowettbewerb teilgenommen hatten.

Als der Landrat, Dr. Saftig, die SMS-Gruppe begrüßte, gab es ein fröhliches Hallo auf beiden Seiten. Immerhin hatte man sich ja vor 14 Tagen beim Schulgottesdienst und Festakt zum 70. Geburtstag der Marienschule gesehen.
Zu Beginn und während der Veranstaltung spielten Jugendliche der Kreismusikschule virtuos und schön Stücke für Flöte und Gitarre. Dr. Saftig, begrüßte die Gäste und freute sich, das druckfrische Heimatbuch vorstellen zu können.

Dr. Dietz, ein Historiker, der den Leitartikel des Jubiläums-Heimatbuches verfasst hatte, hielt einen Vortrag über die bewegte Landkreis-Geschichte. Währenddessen saß die 7d auf glühenden Kohlen …
Endlich war es soweit. Die Gewinner wurden nach vorne gerufen und geehrt. Unter den Einzelteilnehmerinnen war Lisa B. aus der Klasse 10c, die mit einem tollen Foto von sprießendem Spargel auf Niederwerth den 5. Platz erzielt hat und einen Geldpreis erhielt. Dann wurden die Schulklassen nach vorne gerufen: die viertplatzierten, die drittplatzierten und die Gewinner des zweiten Platzes, die 7d – das waren wir!

Frau Erlemann, eine ehemalige Marienschulschülerin, reichte dem Landrat die Preise an: 250 Euro für die Klassenkasse und Gummibärchen für die Schülerinnen.
Nach so viel Aufregung schmeckte allen das leckere Kuchenbuffet. Am Ende stand ein Foto-Shooting auf dem Programm.

Auf der Heimfahrt wurde heftig und heiter diskutiert, wie das Preisgeld angelegt werden könnte. Der Einsatz für das Foto hatte sich gelohnt. Und wer hätte im Mai gedacht, dass das Motto des 70-Jahr-Jubiläums der SMS, „Wie ein Baum gepflanzt an Wasserbächen“, zu unserem Bach-Vergnügen so gut passen würde?

 



Schuljahr:

November 2017

Oktober 2017

September 2017

August 2017