staatlich anerkannte Privatschule
Mädchenrealschule, Mädchengymnasium, Ganztagsschule Home Lageplan Kontakt Impressum
Schule  Gemeinschaft  Gymnasium  Realschule  Orientierungsstufe  MSS  GTS  AGs  Nachrichten  Termine  Service 
  
 

Gottesdienst zum Schulgeburtstag am 02.10.2015 - Fürbitten · 02.10.2015

Ich sehe die Wurzeln des Baumes und merke: Wir brauchen Halt, Gott. Und deshalb danke ich dir für alle, die mir Halt geben, für meine Familie und für alle, die mich durch meine Schulzeit begleiten. Danke für alles, was mir Kraft gibt, was mein Leben bereichert und ihm Tiefe gibt. Lass mich, lass unsere Schulgemeinschaft froh und zuversichtlich in das Morgen gehen. Schenke uns Freude an unserem Leben und Arbeiten. Zeige uns Aufgaben, in denen wir den Lebenssinn entdecken und an denen wir wachsen.
Liedruf: Du sei bei uns in unsrer Mitte, sei du bei uns Gott.

Ich lehne mich an den Stamm und merke: Wir brauchen Unterstützung, Gott. Und darum bete ich für die vielen, die sich in unserer Schule engagieren: für die Mitschülerinnen, die im Schulsanitätsdienst, in der Burundi-AG, als Schüler- und Klassensprecherinnen oder an anderer Stelle eine verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen. Ich bete für die Eltern, die sich als Elternsprecher einsetzen und für die Lehrer, die uns in unserem Wachsen unterstützen. Schenke ihnen in ihrem jeweiligen Engagement Freude, Ausdauer, Fantasie und die nötige Gelassenheit. Hilf, dass sie durch die täglichen kleinen Erfolgserlebnisse immer wieder neu motiviert werden. Liedruf: Du sei bei uns in unsrer Mitte, sei du bei uns, Gott.

Ich sehe in die Krone des Baumes und merke: Wir brauchen Geborgenheit, wie junge Vögel im Nest, Gott. Ich danke, dass wir uns nach unseren Begabungen entfalten können. Ich bete für das Miteinander von Kindern und Eltern, Schülerinnen und Lehrern. Hilf du, dass sie nicht nur Leistungen von einander erwarten, sondern den jeweiligen Menschen vor sich sehen und sich an ihm freuen können.
Liedruf: Du sei bei uns in unsrer Mitte, sei du bei uns, Gott.

Ich blicke auf die Früchte des Baumes und merke: Wir brauchen Nahrung, Gott. Ich danke, dass wir reichlich haben, was wir zum Leben brauchen. Und ich bete für die Armen dieser Erde, besonders für die Schüler und Lehrer unsere Partnerschule in Burundi, die in diesem Jahr ihr 50jähriges Bestehen feiert. Lass uns ihre Not nicht aus den Augen verlieren und schenke uns weiterhin Ideen und Mut, um dagegen anzugehen.
Liedruf: Du sei bei uns in unsrer Mitte, sei du bei uns, Gott.

Ich sehe auf die Blätter des Baumes und merke: Wir brauchen Hoffnung, Gott. Und darum bete ich für alle Verstorbenen unserer Schulgemeinschaft. Schenke du ihnen das ewige Leben.
Liedruf: Du sei bei uns in unsrer Mitte, sei du bei uns, Gott.

 



Schuljahr:

November 2017

Oktober 2017

September 2017

August 2017