staatlich anerkannte Privatschule
Mädchenrealschule, Mädchengymnasium, Ganztagsschule Home Lageplan Kontakt Impressum
Schule  Gemeinschaft  Gymnasium  Realschule  Orientierungsstufe  MSS  GTS  AGs  Nachrichten  Termine  Service 
  
 

Projektbericht · 30.08.2015



„Wir bieten ein Mini-Technikcamp mit der einmaligen Gelegenheit Lego-Mindstorms-Roboter zu konstruieren und zu programmieren. Ziel ist es, für das Schulfest eine Robo-Dance-Aufführung auf die Beine zu stellen.“ So hatten wir vorab unser Projekt beworben und die verfügbaren Plätze waren rasch vergeben.



Nach einer kurzen Einführung in den eigens für die Projekttage entwickelten Lego-Knigge ging es hochmotiviert ans Werk. Jeweils zu zweit wurde Stein um Stein aus unzähligen Teilchen zusammengefügt. Denn die Aufgabe hieß: „Baue deinen ersten Roboter, das sogenannte Fahrgestell, exakt nach der Anleitung.“ Hierzu war vor allem technisches Geschick gefragt und einige erwiesen sich als echte Techniktalente. Bald schon kam daher Bewegung in Flower, Jeremy-Pascal, Valentina, Kevin und alle unsere Roboterfreunde. Also auf zur ersten Spazierfahrt. Schnell noch die App auf dem Smartphone installieren und dann los. Was zunächst recht grobmotorisch begann, entwickelte sich rasch zur Feinmotorik und es gelang uns bald sehr gut, die Roboter zielgenau zwischen Beinen durchzusteuern oder einen Slalom durch eine Steinallee fahren zu lassen. Die Robotererkundungsfahrt war eine tolle Sache! Doch dabei wollten wir nicht stehen bleiben. Also stellten wir uns der nächsten Herausforderung: einem Crashkurs in die Roboter-Programmierung mit der zugehörigen EV3-Software.


Projektteilnehmerinnen beim Roboter-Bauen.

Köpfe rauchten, denn so einfach war das Ganze nicht. Die Programmbausteine zusammenzustellen war kein Problem, doch leider war die Reaktion des Roboters nicht immer die gewünschte. Anstatt nach rechts drehte sich der Roboter nach links, anstatt seinen Hebel zu senken, hob er ihn hoch oder er tat einfach gar nichts. Hier setzte der Lego-Knigge ein: „Sich nicht entmutigen lassen.“ Unserem Grundsatz getreu erreichten wir das Ziel. Noch bevor der erste Projekttag zu Ende ging, konnte unser Roboter selbständig einen vorgegeben Parcours meistern.



Am nächsten Tag arbeiten wir alle vereint an unserer Robo-Dance-Aufführung. Auf die Songs „Hey Mama“ und „Happy“ entstanden in jeder Gruppe Choreo-Beiträge, die am Ende immerhin zu zwei jeweils 45-Sekunden-Sequenzen zusammengesetzt werden konnten. Das war schon beeindruckend, wenn Roboter im Takt passend zur Musik über die Tanzfläche groovten. Da wollte man selbst am liebsten mitmachen. Doch dazu hätten wir nochmals mindestens einen weiteren Projekttag gebraucht und so kreierten wir andere, schneller umsetzbare Mitmachangebote für das Schulfest wie eine Testfahrzone und eine Roboter-Challenge.
Am Schulfest war bei uns immer etwas los. In der Mitmachecke, wo man per Smartphone einen Roboter steuern konnte, tummelten sich Jung und Alt. Mit mehr und manchmal auch weniger Geschick wurde hier das Einparken in eine Lego-Duplo-Garage versucht sowie das Durchfahren eines Torbogens. Unfälle wurden mit Humor weggesteckt und fleißige Helfer bauten geduldig immer wieder die umgefahrenen Hürden auf. Hatte man raus, wie es ging, wagten sich viele an die Challenge. Der Roboter selbst schaffte diese in etwa 14 Sekunden. Eine kaum zu unterbietende Zeit. Doch viele kamen erstaunlich nah heran und eine Teilnehmerin war sogar noch schneller. In 12 Sekunden schaffte sie es einen See zu umfahren, unterdessen einen Bauklotz einzusammeln und das Ziel zu passieren. Selbst in zwei Minuten wäre das noch eine Topleistung gewesen. Aber unsere Mädels sind einfach unschlagbar! Gleich neben dem Parcours faszinierte der Robo-Dance die Besucher und füllte den Raum mit Stimmung.



Unsere Roboter waren ein anziehender Magnet. Wir holten das Letzte aus ihren Akkus heraus, um dem Andrang gerecht zu werden. Nun freuen wir uns auf weitere Robotik-Projekte. Als Nächstes visieren wir die Teilnahme an der First-Lego-League Mittelrhein im November 2015 an.

Das Projektteam


 



Schuljahr:

November 2017

Oktober 2017

September 2017

August 2017