staatlich anerkannte Privatschule
Mädchenrealschule, Mädchengymnasium, Ganztagsschule Home Lageplan Kontakt Impressum
Schule  Gemeinschaft  Gymnasium  Realschule  Orientierungsstufe  MSS  GTS  AGs  Nachrichten  Termine  Service 
  
 

Bunsenbrenner-Führerschein · 18.06.2015

Der verantwortungsbewusste und sichere Umgang mit dem Brenner ist eine wichtige fachpraktische Kompetenz im Anfangsunterricht im Fach Chemie. Da beim Arbeiten mit dem Bunsenbrenner Gefahren auftreten können, müssen einige Vorschriften beachtet werden.

Viele Schülerinnen zeigen großes Interesse an einer selbstständigen Durchführung von Schülerversuchen. Der Bunsenbrenner ist von großer Bedeutung für die Durchführung der meisten Experimente im NaWi-Unterricht in den Klassen 5 und 6, während der Chemie-Physik-AG der 7. Klassen sowie im Chemieunterricht ab Klasse 8. Daher wird das Arbeiten mit dem Bunsenbrenner im Anfangsunterricht in der Klasse 6 eingeführt. Die Fertigkeit, den Gasbrenner fehlerfrei bedienen zu können, gehört zu den Grundfertigkeiten im naturwissenschaftlichen Unterricht. Beim Einsatz des Gasbrenners bei Schülerexperimenten muss sichergestellt werden, dass alle Schülerinnen in der Lage sind, den Gasbrenner gefahrlos zu bedienen.

Die Bunsenbrennerprüfung, der so genannte Bunsenbrennerführerschein, folgte auf eine mehrstündige Unterrichtseinheit in der Klasse 6. Zuerst lernten die Schülerinnen die Benennung und Funktionsweise aller Bauteile des Bunsenbrenners kennen. Danach demonstrierten die Fachlehrerinnen Frau Dr. Derenthal und Frau Denzer den sachgerechten Umgang mit dem Bunsenbrenner und zeigten die unterschiedlichen Flammenarten. Daraufhin hatten die Schülerinnen ausreichend Zeit die sichere Inbetriebnahme und das Abschalten des Brenners einzuüben. In einem kurzen Lehrervortrag wurden die Sicherheitsbestimmungen sowie die Bedingungen zur Durchführung der Brennerprüfung erklärt. Nachdem die Schülerinnen sehr motiviert alle Schritte eingeübt hatten, legten sie nacheinander die Brennerprüfung ab. Nach bestandener praktischer Prüfung schloss sich noch eine kurze theoretische Prüfung an.

Alle Schülerinnen der Klassen 6 c und 6 d der Marienschule hatten die Bunsenbrennerprüfung mit Erfolg absolviert, da sie alle Anforderungen erfüllt hatten und dürfen nun selbstständig einen Bunsenbrenner im Chemieunterricht benutzen. Das Bestehen der Bunsenbrennerprüfung wurde allen Schülerinnen durch eine Urkunde – der Brennerpass- dokumentiert.

(Elisabeth Denzer)

 



Schuljahr:

November 2017

Oktober 2017

September 2017

August 2017