staatlich anerkannte Privatschule
Mädchenrealschule, Mädchengymnasium, Ganztagsschule Home Lageplan Kontakt Impressum
Schule  Gemeinschaft  Gymnasium  Realschule  Orientierungsstufe  MSS  GTS  AGs  Nachrichten  Termine  Service 
  
 

Dr. Albert Wunsch, Erziehungswissenschaftler und Coach, als Referent für Lehrer und Eltern an der Schönstätter Marienschule · 15.06.2015

Am Fortbildungstag der Lehrer des Kollegiums in der Schönstätter Marienschule am 26.5.2015 referierte Dr. Albert Wunsch zum Thema:
„Was Kinder zu starken Menschen macht! Resilienz als Basis der Persönlichkeitsbildung – damit Selbstwirksamkeit und Lebensmut wachsen können!“
Er zeigte eindrucksvoll auf, wo Chancen und Gefahren für die Erziehung zur Selbständigkeit liegen. In den sich anschließenden Arbeitsgruppen entstanden konkrete Vorstellungen, wie die Anregungen in verschiedenen Bereichen umgesetzt werden können.

Etwa 200 Personen waren der Einladung der Marienschule zu einem Elternabend mit Dr. Albert Wunsch gefolgt.

„Menschen stark machen – zwischen Fordern und Verwöhnen“ lautete das Thema. A. Wunsch griff den großen Einsatz der Eltern in der Erziehung der Kinder auf und stellte die nachdenklich machende Frage, ob nicht zu viel getan wird. Werden Kinder oft nicht eher verwöhnt als auf das Leben in Verantwortung vorbereitet?

Nach einer grundlegenden Einführung ins Thema, aufgrund der vielen Beispiele aus der pädagogischen Praxis sehr anschaulich vorgestellt, wurde in kleinen Gruppen rege diskutiert.
Im Anschluss stellte sich der Referent den Fragen der Eltern, die deutlich werden ließen, wie wichtig dieses Thema war.

Informationen zur Person
Albert Wunsch,
promovierter Erziehungswissenschaftler, Psychologe, Supervisor (DGSv) und Konflikt-Coach; lehrte viele Jahre an der Katholischen Hochschule NRW in Köln. 2013 begann er eine hauptamtliche Lehrtätigkeit an der Hochschule für Ökonomie & Management (FOM) in Essen für die Module Konfliktmanagement, Interaktion und Ethik. Seit über 25 Jahren hat er einen Lehrauftrag an der Philosophischen Fakultät der Uni Düsseldorf. Er schrieb u.a. die Bücher: „Die Verwöhnungsfalle” (erschien 2013 als 14. vollständig überarbeitete Neu-Auflage) und „Mit mehr Selbst zum stabilen ICH – Resilienz als Basis der Persönlichkeitsbildung.“

 



Schuljahr:

November 2017

Oktober 2017

September 2017

August 2017