staatlich anerkannte Privatschule
Mädchenrealschule, Mädchengymnasium, Ganztagsschule Home Lageplan Kontakt Impressum
Schule  Gemeinschaft  Gymnasium  Realschule  Orientierungsstufe  MSS  GTS  AGs  Nachrichten  Termine  Service 
  
 

Karl der Große - Spaß in Geschichte mit der Klasse 8b · 24.05.2015

Ein kleines Projekt brachte sehr viel Spaß und Freude in den Geschichtsunterricht. So hatten die Schülerinnen der Klasse 8b die Aufgabe bekommen, eine historische Personenbeschreibung aus dem Geschichtbuch umzusetzen. Dort war ein Text von “Einhard” über das Leben Karls des Großen abgedruckt.

So beschreibt Einhard den mittelalterlichen Herrscher folgendermaßen: “Er war von breitem und kräftigem Körperbau und hervorragendem Wuchs, jedoch nicht übermäßig groß – seine Länge betrug sieben seiner Füße – der obere Teil seines Kopfes war rund, die Augen groß und lebhaft. Die Nase ging etwas über das Mittelmaß hinaus, sein Haar war schön weiß, sein Gesicht freundlich und heiter. So war seine Erscheinung, er mochte stehen oder sitzen, stets durchaus hoheits- und würdevoll. Er hatte einen festen Gang und eine durchaus männliche Körperhaltung; seine Stimme war hell. Seine Kleidung war die vaterländische, fränkische Tracht; usw.”

Alle Schülerinnen der 8b hatten nun die Aufgabe, diesen Text nun bildlich umzusetzen. Dabei kamen sehr interessante und tolle Kunstwerke zustande. Am Ende war man doch über die Vielfalt der unterschiedlichen Karl-Darstellungen erstaunt und es gab beim Betrachten der Bilder der Mitschülerinnen doch viel zum Schmunzeln.

Seien hier zwei Beispiele gezeigt:

links: Karl der Große von Kim Eschen, 8b
rechts: Karl der Große von Alina Simon, 8b

Natürlich wurde anschließend noch viel über Karl den Großen gelernt. Schließlich war er der erste Herrscher, der vom Papst zum Kaiser gekrönt wurde, ein großes europäisches Reich formte, die christliche Missionierung zu Ende brachte, die erste Schulreform der Geschichte durchführte und vieles mehr. Am Ende seines Lebens ließ er sich auf dem Sterbebett noch taufen und wurde später heiliggesprochen.

Das Schönste der Aktion war schließlich das abschließende Klassenfoto mit den Kunstwerken, wo es nochmal viel zum Lachen gab.

(V. Lemke)

 



Schuljahr:

November 2017

Oktober 2017

September 2017

August 2017