staatlich anerkannte Privatschule
Mädchenrealschule, Mädchengymnasium, Ganztagsschule Home Lageplan Kontakt Impressum
Schule  Gemeinschaft  Gymnasium  Realschule  Orientierungsstufe  MSS  GTS  AGs  Nachrichten  Termine  Service 
  
 

Dreckwegtag der VG Vallendar - Die Schulwald-AG machte mit · 22.04.2015


Ausgerüstet mit Handschuhen und Müllsäcken machten sich die Schülerinnen mit viel Motivation und Elan auf den Weg ins nahe gelegene Wambachtal.

Wer hätte gedacht, dass Müllsammeln sogar Spaß machen kann? Sichtlich viel Spaß hatten jedenfalls die 11 Schülerinnen der Schulwald-AG, die sich am vergangenen Freitag, den 17. April 2015 am Dreckwegtag der Verbandsgemeinde Vallendar beteiligten. Gemeinsam mit ihrer AG-Leiterin Frau Heuer säuberten sie zunächst den Parkplatz an der Pilgerzentrale und danach das Wambachtal und die Parkplätze am Vallendarer Freibad von zahlreichem Unrat.

Wer entdeckt den ersten Autoreifen? Wer findet nichtalltägliche Fundstücke? Mit viel Fleiß krochen die Schülerinnen auch durchs Gebüsch und kletterten sogar manchmal die Hänge rauf und runter. Zusammen kam eine große Menge Müll, mit der niemand gerechnet hatte: Vier Autoreifen, zwei Kochtöpfe, Elektrozaunreste, Metallgitter, Schuhe, zahlreiche Glasflaschen, Dosen und diverser Plastikabfall.


Die Schülerinnen entdeckten Autoreifen am Eingang zum Wambachtal.


Kochtöpfe und zahlreiche weitere Utensilien wanderten in die Müllsäcke.

Natürlich gab es zwischendurch zahlreiche Pausen, in der die verbrauchte Energie mit fair gehandelten Schokoladen wieder “aufgetankt” wurde. An der Wambachhütte wurde ausgiebig gefrühstückt und dann folgte am Freibad der Endspurt.


Die Schulwald-AG am Parkplatz am Vallendarer Freibad.

Auf dem Rückweg galt der Blick nicht mehr dem Unrat, sondern hier und da den Frühblüherpflanzen, die bereits überall wunderschön in gelben, violetten und weißen Farben blühten.


Der Wambach und der herrliche Frühlingswald.


Scharbockskraut.


Lärchensporn.


Es hat sich gelohnt: Eine komplette Ladung voll Unrat kann zum Sammelcontainer am Rheinparkplatz gebracht werden.

Fröhlich und mit dem Gefühl, etwas für den Umweltschutz getan zu haben, gingen die Schülerinnen zurück zur Schule
Die Beteiligung an der Säuberungsaktion hat sicherlich auch einwenig zur Schärfung des Umweltbewusstseins beigetragen. Deshalb zählen nicht nur die Natur und mit ihr die Spaziergänger im Wambachtal zu den Gewinnern dieser Aktion, sondern auch die Schülerinnen selbst.

Sigrid Heuer

 



Schuljahr:

November 2017

Oktober 2017

September 2017

August 2017