staatlich anerkannte Privatschule
Mädchenrealschule, Mädchengymnasium, Ganztagsschule Home Lageplan Kontakt Impressum
Schule  Gemeinschaft  Gymnasium  Realschule  Orientierungsstufe  MSS  GTS  AGs  Nachrichten  Termine  Service 
  
 

Adventseinstimmung für die Klassen 5 und 6 · 01.12.2014

Die Klasse 6b stellte die Adventseinstimmung für die 5. und 6. Klassen am 1. Dez. 2014 unter das Motto „Willkommen Jesus!“

Nach dem Entzünden der 1. Kerze am Adventskranz machte eine Sprecherin auf das bevorstehende Weihnachtsfest und das zurückliegende Jubiläum „100 Jahre Schönstatt“ aufmerksam. Im Dialog erklärte eine Schülerin ihrer Mitschülerin, was beide Feste gemeinsam haben. Sie lud alle ein, im Advent wieder auf die „Willkommensmeile“ zu gehen. Während beim Schönstattjubiläum Menschen aus über 50 Ländern willkommen geheißen wurden, geht es nun darum, Jesus zu begrüßen. Wie für Tausende von Pilgern Quartiere besorgt werden mussten, sind wir nun aufgefordert, Jesus eine Unterkunft anzubieten. Ein Mädchen stellte fest, dass unser Herz das schönste Quartier für Jesus ist.
In einem Rollenspiel stellten die Kinder dar, wie eine Mutter das ganze Haus putzt, damit sich der angekündigte Gast wohl fühlt. Leider erfährt die Mutter zunächst von ihren beiden Töchtern keine Unterstützung, da diese das Spielen mit dem Handy vorziehen. Schließlich besinnen sich die Mädchen eines Besseren, sodass ihnen wie den zahlreichen Helfern beim Jubiläum „Helferwesten“ zustehen.
Nach dem Spiel wurde die wichtigste Gemeinsamkeit vom Schönstattjubiläum und Weihnachten herausgestellt: Die Gottesmutter möchte uns – gut 2000 Jahren nach der Geburt in Betlehem – im Heiligtum neu ihr Kind schenken.

Eine Schülerin begeisterte sich dann für die Fackelläufer, die zu Fuß das Licht von Rom nach Schönstatt gebracht haben. Unterwegs haben sie für alle Menschen gebetet, welche ihnen ihre Sorgen mit auf den Weg gegeben hatten. Wie die Fackelläufer nahmen wir uns die Adventszeit als Anregung, Licht zu sein für die vielen Menschen auf der Welt, die in Dunkelheit leben. Nach jeder Bitte sangen wir „Mache dich auf und werde Licht“ und stellten wir an ein Holzkapellchen eine Lichtampel von der Vigilnacht vor dem 18. Oktober 2014. So hieß es zum Beispiel: „Jesus, du Licht der Sehnsucht und Versöhnung. Führe die Zerstrittenen zusammen.“

Zum Schluss sangen wir weitere Strophen vom Eingangslied „Im Advent, im Advent ist ein Licht erwacht“ – musikalisch begleitet von Frau Jocks und Schülerinnen aus der Klasse 6c.

Sr. M. Verena

 



Schuljahr:

November 2017

Oktober 2017

September 2017

August 2017