staatlich anerkannte Privatschule
Mädchenrealschule, Mädchengymnasium, Ganztagsschule Home Lageplan Kontakt Impressum
Schule  Gemeinschaft  Gymnasium  Realschule  Orientierungsstufe  MSS  GTS  AGs  Nachrichten  Termine  Service 
  
 

Schulwald-AG erlebte Greifvögel hautnah · 18.05.2014

Spannende Exkursion im Rahmen der bundesweiten NaturErlebnisWoche

Hautnah war die Begegnung mit Bussard oder Turmfalke im wahrsten Sinne des Wortes, denn nur ein dicker Handschuh trennte die scharfen Krallen verschiedener Greifvögel von den Armen der Marienschülerinnen.


Alina R. kann aus nächster Nähe Anmut und Kraft des Greifvogels spüren.

Der hautnahe Kontakt mit den Vögeln war der Abschluss einer interessanten Exkursion zum Thema Greifvögel, Eulen und Falknerei, zu der sich die Schülerinnen der Schulwald-AG mit ihren Geschwistern, Eltern und Frau Heuer am vergangenen Freitagabend (09.05.14) im Feisternachttal getroffen hatten. Im Rahmen der bundesweiten NaturErlebnisWoche hatte das Forstrevier Vallendar in Kooperation mit der Evangelischen Jugend Vallendar und der Schulwald-AG der Marienschule zu der Veranstaltung eingeladen, die unweit von unserem gepflanzten Schulwald stattfand. Nach einer kurzen Wanderung warteten im Wald imposante lebende Greifvögel und Eulen auf die Exkursionsteilnehmer. Falkner Berthold Geis aus Willmar-Weyer in Hessen informierte zunächst über die 4000jährige Geschichte der Falknerei. Danach stellte er auf sehr lebendige Weise den Beruf des Falkners und den Falkneralltag vor und gab Hinweise zur Züchtung, Haltung und Umgang mit den Vögeln sowie deren Schutz.


Falkner Geis bei der Vorstellung seiner Eulen und Greifvögel.

Dann wurde es besonders spannend, denn die wartenden gefiederten Freunde und zwei Frettchen (trainierte Iltisse), die bei der Wildkaninchenjagd eingesetzt werden, wurden vorgestellt.


Bartkauz


Turmfalke


Sibirischer Uhu, der gerade einen Mäusebussard am Himmel erspäht hat.


Schülerinnen der Schulwald-AG

Es folgten spektakuläre Flugvorführungen, bei denen ein Greifvogel z.B. auch auf einem Kinderarm elegant landete.


Flugvorführung


Uhukrallen

Schülerinnen und Eltern waren sich einig, dass dieser Abend mit seiner Nähe und Vertrautheit zu den Vögeln ein wirkliches Erlebnis war. Und sollte jemand einmal einen verletzten Greifvogel oder eine Eule finden, können die Patienten zu Falkner Geis gebracht werden, denn er kümmert sich auch um verletzte Wildvögel, die er nach der Heilung wieder auswildert.

Sigrid Heuer

 



Schuljahr:

November 2017

Oktober 2017

September 2017

August 2017