staatlich anerkannte Privatschule
Mädchenrealschule, Mädchengymnasium, Ganztagsschule Home Lageplan Kontakt Impressum
Schule  Gemeinschaft  Gymnasium  Realschule  Orientierungsstufe  MSS  GTS  AGs  Nachrichten  Termine  Service 
  
 

Für Bücherwürmer, Leseratten und alle, die es werden wollen...! · 10.12.2013

Alljährlich im späten Herbst ruft der Börsenverein des Deutschen Buchhandels alle sechsten Klassen zum Vorlesewettbewerb. Klar, dass sich die Schülerinnen auch unserer sechsten Klassen mit Freude dieser Herausforderung stellen…!

Zunächst galt es, in jeder Klasse einen Klassensieger zu küren, der dann am Freitag, 13.12.2013, vor großem Aula-Publikum gegen die anderen Klassensieger anzutreten hat.

Mit Eifer machten sich die Schülerinnen der 6c unter Anleitung ihrer Klassen- und Deutschlehrerin, Frau Mering, ans Werk und erarbeiteten zunächst gemeinsam ein ausgeklügeltes System von Bewertungskriterien, nach denen jeder der 21 Bewerberinnen von einer eigens gebildeten Klassen-Jury bewertet werden konnte:

„Aussprache“, „Satzmelodie“, „Einzelwortbetonung“, „Lesetempo“, „Flüssigkeit der Sprache“, „Feine Mimik“ und „Sicherheit des Auftretens“ , „Publikumskontakt“ – all dies stand auf dem Prüfstand, wenn eine Mitschülerin ihren jeweils selbstgewählten Text zum Vortrag brachte.

Mit großer Gewissenhaftigkeit und dem Bewusstsein einer besonderen Verantwortung lauschten die Juroren den Vorträgen und trugen ihre Bewertungen in ihre eigens angefertigten Jurorenlisten ein.

Bei allem Ernst der Sache: Es machte eine Menge Freude, den liebevoll gestalteten Textvorträgen der Mitschülerinnen zu lauschen und dabei so ganz nebenbei (neuen) Lesehunger zu entwickeln…!

Und dann war es so weit: Der große Bruder unserer Mitschülerin Chiara hatte die ehrenvolle Aufgabe, die Bögen auszuwerten und die zehn besten Leserinnen unserer Klasse festzustellen, die dann in einer zweiten Runde mit einem nun fremden Text noch einmal gegeneinander antreten mussten.

Die Doppelstunde am Mittwoch kam uns da gerade recht: Alle zehn Kandidatinnen lasen eine lustige Textstelle aus der Buchreihe „No Jungs“ (!), –

und wieder spitzte die Jury nach bestem Wissen und Gewissen Ohr und Bleistift, so dass am darauffolgenden Montag das von Dr. Witzenhausen versiegelte Kuvert feierlich geöffnet werden konnte:

Bronze errang in unserer Klasse Emily W. (erste Reihe von oben: Mitte), Silber ging an Emily H. (erste Reihe von unten: vierte von links) und den ersten Platz mit 992 Punkten belegte Susanne J. (zweite Reihe von oben: rechts)! Wir alle freuten uns mit ihr und Frau Mering entschied, dass wir alle, die wir unsere Arbeit so gut gemacht hatten, Susanne gute Tipps für ihren großen Auftritt mit auf den Weg geben dürfen. Klar, dass wir ihr alle zusammen ganz fest die Daumen drücken am Freitag, dem Dreizehnten…!

Mal wieder hatte es sich bewährt: EINER FÜR ALLE UND ALLE FÜR EINEN!

Kira U., Celina H.

 



Schuljahr:

November 2017

Oktober 2017

September 2017

August 2017