staatlich anerkannte Privatschule
Mädchenrealschule, Mädchengymnasium, Ganztagsschule Home Lageplan Kontakt Impressum
Schule  Gemeinschaft  Gymnasium  Realschule  Orientierungsstufe  MSS  GTS  AGs  Nachrichten  Termine  Service 
  
 

Madrid – Austausch Juli '13 · 25.10.2013

Am Donnerstagmorgen, 30. Mai 2013, machten wir, 11 Schülerinnen der damaligen 10 c/d und unsere Spanischlehrerin Fr. Karczewski, uns auf, um nach Madrid zu reisen. Voller Erwartungen, Vorfreude aber auch Ängste stiegen wir ins Flugzeug, was uns zweieinhalb Stunden nach Spanien flog.

Angekommen in der warmen und sonnigen Stadt, wurden wir zugleich von 15 Schülerinnen des „Colegio Monte Tabor“ aus Pozuelo de Alarcón, einem Vorort Madrids, herzlichst begrüßt und aufgenommen. Nach gemeinsamem Mittagessen in der Kantine der Schule fuhren wir mit unseren Austauschschülerinnen in das nahegelegene Einkaufszentrm „Gran Plaza 2“, wo wir auch den Rest des Tages verbrachten, bevor wir einzeln in die Häuser und Wohnungen unserer Gastfamilie kehrten, um auch diese kennenzulernen.

Am nächsten Morgen gab es auf der Busreise nach Toledo, die wir ohne die spanischen Mädchen antraten, natürlich viel zu erzählen, sowohl über die Familien als auch die mitgebrachten Lunchpakete, sodass wir die Stunde, die der Bus brauchte, um unser Ziel zu erreichen, schnell hinter uns brachten. In Toledo, einer Stadt, in der viele wichtige Gebäude, wie zum Beispiel die Kathedrale, die einige von uns besichtigten, zum Weltkulturerbe gehören, hatten wir viel Zeit, um in kleinen Gruppen einmal selbst durch die oft sehr engen und verzweigten Straßen Toledos zu bummeln, wobei wir das ein oder andere Souvenir ergatterten.

Das Wochenende wurde von den Schülerinnen und ihren Familien gestaltet. Samstags vormittags spazierten wir, ein paar Mädchen mit ihren Austauschschülerinnen, durch den großen Park Madrids, in der Hoffnung auf einem nahegelegenen See Tretboot fahren zu können. Leider fand genau an diesem Wochenende ein Triathlon statt, sodass wir spontan entschieden, ein kleines Informationszentrum zu besichtigen und uns dann mit einem Eis auf den zahlreichen Wiesen zu sonnen und um uns zu unterhalten, damit wir uns selbstverständlich besser kennenlernten. Am Abend wurden wir eingeladen, das Musical „Los Miserables“ der Theater-AG der spanischen Schule zu besuchen, wo auch einige der Austauschschülerinnen mitspielten.

Am Sonntag beschlossen die meisten, den „Parque de Atracciónes“, den Madrider Freizeitpark zu besichtigen. Wir fuhren den ganzen Tag Achterbahnen, ließen uns herumwirbeln und besonders nassspritzen, was uns natürlich nichts ausmachte, da es an diesem Tag sehr warm war und die Sonne ununterbrochen schien.

Gemeinsam mit unseren Austauschschülerinnen besuchten wir am Montag das Zentrum Madrids. Wir liefen die „Gran Via“ (größte Einkaufsstraße Madrids) entlang und hielten nach geeigneten Souvenirs Ausschau und besuchten den „Palacio Real“, das Schloss im Herzen Madrids. Auf diesem Wege erfuhren wir viel über spanische Geschichte und das damalige Militär, wie zum Beispiel in der Austellung der Waffen der damaligen königlichen Armee. Abends, nachdem wir mit der U- und S-Bahn den Heimweg antraten, trafen wir uns alle noch einmal und ließen entspannt den letzten Abend in Spanien ausklingen.

Am letzten Tag in Madrid gingen wir gemeinsam mit unseren Austauschschülerinnen zur Schule, um auch einmal einen Schultag im „Colegio Monte Tabor“ erlebt zu haben. Nachdem wir uns alle gemeinsam noch einmal in einem Fastfoodrestaurant gestärkt hatten, traten wir den Rückweg nach Deutschland an. Die Verabschiedung fiel uns allen sichtlich schwer, wobei wir wussten, dass die 15 Schülerinnen uns in der letzten Woche vor den Sommerferien besuchen würden.

Auch weiterhin haben wir mit unseren neu gewonnenen Freundinnen Kontakt und möchten uns bei Gelegenheit auch gerne wieder gegenseitig besuchen.

Chiara Witzsch, 11c

 



Schuljahr:

November 2017

Oktober 2017

September 2017

August 2017