staatlich anerkannte Privatschule
Mädchenrealschule, Mädchengymnasium, Ganztagsschule Home Lageplan Kontakt Impressum
Schule  Gemeinschaft  Gymnasium  Realschule  Orientierungsstufe  MSS  GTS  AGs  Nachrichten  Termine  Service 
  
 

Einweihungsfeier zum Abschluss der Sanierungsarbeiten am 3. September 2013 · 06.09.2013

Alle Schülerinnen und das Lehrerkollegium waren am 03.09.2013 zu der kleinen Feier in der Aula eingeladen.

Warm und hell schien die Spätsommer-Sonne an diesem Septembermorgen auf die Fassade der neuen Aulafront und präludierte das Spiel der Farben, das die Schulgemeinschaft im Innern der neu gestalteten Aula erwartete.

Die Aula wirkt durch Licht und Farben, aber auch durch die hellen Prallwände innen heller und weiter.
Am Einweihungstag bot sie Platz für außerordentlich viele.

Bei regulären Veranstaltungen darf die Aula nun wieder dicht bestuhlt werden, da zwei der Aulatüren jetzt so zu öffnen sind, dass der Fluchtweg breit genug ist.

Mit der Fertigstellung der Aula ist das Maßnahmenpaket, das Brandschutz, Generalsanierung und Umbau umfasste, abgeschlossen. Zwei zusätzliche Klassenräume, die für die zukünftige Realschule-plus erforderlich sind, wurden hinzugewonnen.

„Wir haben Grund zu feiern“, stellte Sr. Anneclaire fest. „Wenn heute die Aula als letzter Schritt der Sanierungsmaßnahmen ‚freigschaltet’ wird, erinnern wir uns an alles, was vorher schon geschehen ist: Im vorigen Jahr bekam der Nawi- Bau von außen seine Wärmedämmung und wurde auch innen erneuert. In diesen Ferien waren der Verwaltungsbau, der Bachbau und die Aula an der Reihe.“

Sr. Anneclaire begrüßte den Architekten und sein Team, Herrn Thomé und mit ihm Frau Bressler und Herrn Letschert, den Bauleiter. Sie hieß außerdem Herrn Pfarrer Schnocks willkommen, der die Segnung der Aula und der neuen Räumen vornahm.

Herr Böhm sprach dem Architektenteam Thomé auf herzliche und persönliche Weise Lob und Anerkennung aus.

Er dankte auch dem Hausmeister Herrn Schiffer und Herrn Decker.

Im Gebet brachten Schülerinnen Dank und Bitte vor Gott

Sie beteten für alle, die an der Sanierung mitgewirkt haben und bedachten auch das Reinigungsteam der Schule: „Die Frauen haben zuletzt unter Einsatz aller Kräfte in den Klassenräumen, Fluren und Treppenhäusern dem Baustaub gewehrt und das Haus wieder in Ordnung gebracht. Guter Gott, vergilt den Arbeitern alle Mühe. Segne die Frauen, die das Haus zum Schuljahresbeginn gereinigt haben. Lass uns aufmerksam bleiben für ihre alltäglichen Dienste, die wir so leicht übersehen. Hilf uns, ihre Arbeit wertzuschätzen.“

Pfarrer Schnocks nahm anschließend die Segnung des Kreuzes vor, das vor fast 50 Jahren für die Aula angefertigt worden war.

Damals feierte die Schönstattfamilie ihr 50-jähriges Jubiläum. In den folgenden Jahren fanden viele Veranstaltungen im Beisein des Gründers, Pater Josef Kentenich, in der Aula statt. Auf Fotos sieht man im Hintergrund dieses Kreuz.
Zur 100-Jahr-Feier Schönstatts hat es nun wieder seinen Platz in der Aula der Marienschule.

Nach der Segnung der Aula und aller Anwesender machte sich Pfarrer Schnocks in Begleitung einiger Schülerinnen auf zum Nawi-Bau.

Reichlich Weihwasser versprengte er dort auf dem Bibliotheksflur und in den Räumen der Biologie, Chemie und Physik. Sein Weg führte ihn auch durch die Mensa zu den neuen Räumen im Verwaltungsflur und Bachbau.

Auch hier ergoss sich der Segen über die Schule und die Schülerinnen.

Viel Licht und Wärme lag über dem Einweihungstag.

Möge auch im Schulalltag erfahrbar werden, dass die SMS sicherer, wärmer, geräumiger und schöner geworden ist und ihrem Namen, „Schönstätter Marienschule“, in einem wörtlichen Sinn noch mehr Ehre macht, nämlich als einer „schönen Stätte“.

Fotos: Daniel Bleyenberg

 



Schuljahr:

November 2017

Oktober 2017

September 2017

August 2017