staatlich anerkannte Privatschule
Mädchenrealschule, Mädchengymnasium, Ganztagsschule Home Lageplan Kontakt Impressum
Schule  Gemeinschaft  Gymnasium  Realschule  Orientierungsstufe  MSS  GTS  AGs  Nachrichten  Termine  Service 
  
 

Ein Blick ins Fotoalbum vom Realschulabschluss am 28.06.2013 · 29.06.2013

Die Feier begann mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Pallottikirche. Pater Kiefer und Pfarrer Götz gelang es, das Thema des Tages “C.I.S – nach 10 Jahren ist der Fall gelöst” heiter und humorvoll aufzugreifen und – dem Leben auf der Spur – religiös und richtungsweisend zu deuten.

Nach dem Sektempfang und einem Imbiss in der Mensa der Marienschule zogen die Schülerinnen der Klassen 10a und 10b feierlich in die Aula ein. Begrüßt wurden sie und und die Festgäste von Frau Schüler und Herrn Bleyenberg, die die Klassenleitung in den letzten beiden Jahren innehatten.

In einem eigens für den Abschluss produzierten Film stellte sich jede Schülerin des Jahrgangs in einer (schul)typischen Aktivität dar.

Michaela St. und Sanyana K. moderierten das zweistündige Programm.

Das Schulorchester unter der Leitung von Frau Jocks füllte die Aula mit festlichen Klängen.

Zwei Orchestermitglieder, Ann-Kathrin H. und Michaela St. sind unter den Absolventinnen dieses Jahrgangs und wuden mit Dank verabschiedet.

Es folgten Abschiedsworte der Schülersprecherinnen Annika B., Johanna I., Miriam D. und Samira K. Besondere Anerkennung sprachen sie den scheidenden Schülersprecherinnen der Realschule aus: Leonie K., Lisa D, Kristin M. und Dorothee O. Zwei Jahr lang hatten sie das Amt inne und gestalteten das Schulleben an der SMS mit ihren kreativen Ideen und engagierten Beiträgen mit.

Schw. Elvira, die Leiterin der Realschule, wertete den Abschlussjahrgang gegenüber einem trivialen Krimi mit Verlieren auf und deutete das “C.I.S.” im Sinne eines Cis in der Musik, nämlich als eine Erhöhung. Unter diesem Zeichen, dem Kreuz, und dem Marienbild gestaltete sich das Schulleben der Realschülerinnen, aus dem sie viel mitnehmen in die Zukunft.

Auch der Schulchor unter der Leitung von Frau Maasri verabschiedete Mitglieder aus seinen Reihen: Dorothee O., Sanyana K. und Michaela E. sangen als Trio am Mikrophon.

Freude, Stolz und Dankbarkeit bildeten den Grundton der Rede der Elternsprecher: Frau Schwarz-Hoffmann, Herr Leber und Herr Ruckdeschel.

Mit Spannung wurde der Beitrag der Lehrer erwartet. Und sie haben das Publikum nicht enttäuscht, sondern es in Aufregung versetzt und die Lachmuskeln aktiviert.

Mit einem Dank an alle in der Jahrgangsstufe 10 unterrichtenden Lehrer(innen) reagierten die Schülerinnen.

Sie vergaßen aber auch nicht die Klassenlehrer(innen) ihrer Unter- und Mittelstufenzeit.

Was die Klassengemeinschaft geprägt und erprobt hat, konnten die Zuhörer den Abschiedsworten der Klassensprecherinnen der Klasse 10 a (Charlin B. und Kristin M.)

sowie der 10 b (Ronja S. und Susa Sch.) entnehmen.

Nicht weniger herzlich und besonders herzerfrischend und espritreich war der Beitrag der Klassenleitungen. Frau Schüler und Herr Bleyenberg verfolgen Täter, sicherten Spuren an Tatorten und lobten ihre Schülerinnen gebührend.

“Alles war aus Gold” sangen beide Abschlussklassen aus vollem Herzen und rühren damit viele zu Tränen.

Mögen “die wunderbaren Jahre” mit der Zeugnisübergabe nicht enden,

sondern in eine wunderbare Zukunft führen.

 



Schuljahr:

November 2017

Oktober 2017

September 2017

August 2017