staatlich anerkannte Privatschule
Mädchenrealschule, Mädchengymnasium, Ganztagsschule Home Lageplan Kontakt Impressum
Schule  Gemeinschaft  Gymnasium  Realschule  Orientierungsstufe  MSS  GTS  AGs  Nachrichten  Termine  Service 
  
 

Regenwald schützen kann jeder · 13.06.2013

„Regenwald aktiv schützen kann und sollte jeder“ sagt die Klasse 7b nach Abschluss ihres Regenwaldprojektes im Biologie-Unterricht und geht selbst mit gutem Beispiel voran. Darüber hinaus liefern die Schülerinnen in ihren angefertigten Regenwaldmappen viele kreative Ideen, wie wir alle für den Schutz der bedrohten Regenwälder unserer Erde aktiv werden können.


Die Schülerinnen der 7b zeigen ihre Schulhefte aus Recyclingpapier, auf denen sie in Zukunft schreiben möchten.


Diese Erkenntnis von Edmund Burke haben die Schülerinnen nicht nur für die nächste HÜ gelernt. In allen Regenwaldmappen ist zu spüren, dass die Schülerinnen diese wichtige Botschaft nicht nur verstanden, sondern wirklich „verinnerlicht“ haben.

Um die Schülerinnen für das Thema „Tropische Regenwälder und ihr Gefährdung“ besonders zu sensibilisieren, erfolgte die Erschließung dieses Themas in Form einer Projektarbeit.
Die Schülerinnen durften in der Schule und daheim zwei Wochen recherchieren, Fakten sammeln, sich Wissen rund um das Thema tropische Regenwälder selbst aneignen und damit einen Katalog von 9 Fragen in Form einer Mappe beantworten. Durch einen aktuellen Film über die faszinierende Schönheit und unglaubliche Artenvielfalt in den Regenwäldern, sowie die schockierende Tatsache, dass weltweit jede Sekunde (!) eine Regenwaldfläche in der Größe eines halben Fußballfeldes (Quelle: FAO) gerodet wird, machten sich die Schülerinnen sehr motiviert an den Arbeitsauftrag. Das eigenständige Arbeiten und die Erkenntnis, dass dieses Thema ganz konkret etwas mit dem eigenen Leben, der eigenen Zukunft zu tun hat, setzte ein riesiges Potential an Fleiß und Kreativität frei!


In den Arbeiten gibt es viele konkrete Vorschläge, wie jeder einzelne von uns im Alltag durch seinen bewussten Lebensstil etwas zum Schutz der Regenwälder beitragen kann

Die Palette der Vorschläge reicht vom sparsamen Umgang mit Papier, über die Unterstützung von Regenwaldschutz-Organisationen, Verzicht auf Tropenholzmöbel und Produkte, die Palmöl enthalten, die Aufgreifung des Themas Regenwald-Zerstörung z.B. in der Schülerzeitung bis hin zur Möglichkeit, etwas weniger Fleisch zu essen. Auch unser Fleischkonsum hat viel mit der Regenwaldzerstörung zu tun. Riesige Futtermittelmengen für unsere europäische Viehhaltung werden auf Flächen produziert (Soja-Plantagen), für die Regenwald gerodet wird.
Die Liste der Ideen zur Rettung der Regenwälder ist noch viel länger. Die Schülerinnen der 7b würden sich riesig freuen, wenn viele Menschen mithelfen würden, etwas zum Schutz dieser bedeutenden Ökosysteme beizutragen. (Heuer)

Die Freude und das Interesse an der Projektarbeit sieht man auch an den vielen kreativ und liebevoll gestalteten Deckblättern der Mappen.

 



Schuljahr:

November 2017

Oktober 2017

September 2017

August 2017