staatlich anerkannte Privatschule
Mädchenrealschule, Mädchengymnasium, Ganztagsschule Home Lageplan Kontakt Impressum
Schule  Gemeinschaft  Gymnasium  Realschule  Orientierungsstufe  MSS  GTS  AGs  Nachrichten  Termine  Service 
  
 

Einstein (-Mobil) besucht die Marienschule 13. – 17. Mai 2013 · 03.06.2013

Jeder hat sicher schon einmal etwas von Albert Einstein gehört oder gelesen. Bekannt ist sicher auch die von ihm aufgestellte Relativitätstheorie. Die dahinterstehende Idee ist anspruchsvoll und nicht gerade einfach zu verstehen.

Berührungsängste mit dieser abstrakten Relativitätstheorie wollte die Fachschaft Physik unter der Leitung von Katrin Schemmer abbauen. Daher war die interaktive Ausstellung „Einstein on Tour – Einstein mobil“ der Universität Tübingen, Abt. Astrophysik in der Zeit vom 13. bis 17. Mai 2013 für die Klassen 9-12 zu Besuch in der Marienschule.
Dieses Mobil hat sich zum Ziel gesetzt, „Einsteins Relativitätstheorie als interaktiv erfahrbare Wissenschaft direkt zu den Schülern zu bringen.“

So konnten sich die Schülerinnen durch Simulationen, kleine Filme und praktische Lernmöglichkeit mit der Thematik auseinandersetzen und die aufregende Welt der Relativitätstheorie kennenlernen.


Einsteins Relativitätstheorie einmal selber erleben: Radfahren mit fast Lichtgeschwindigkeit,


Spielen mit einem Schwarzen Loch.

Ergänzend wurde in der Bibliothek mit Hilfe des Internet ein Fragebogen zu Einsteins Leben ausgefüllt, den der Fachkollege Markus Gockel entworfen hat. Hier sind auch noch weitere Bücher und Informationen zum Thema zusammengestellt.

Insgesamt bot sich den Schülerinnen der Jahrgangsstufen 9 – 12 durch das „Einsteinmobil“ eine praktische und anschauliche Anwendung der Relativitätstheorie; eine gute Abwechslung zu dem sonst eher theoretischen Unterricht zu diesem Thema.

Für alle, die sich mehr für das „Einsteinmobil“ interessieren, gibt es Informationen unter: www.einsteinmobil.de

Katrin Schemmer

 



Schuljahr:

November 2017

Oktober 2017

September 2017

August 2017