staatlich anerkannte Privatschule
Mädchenrealschule, Mädchengymnasium, Ganztagsschule Home Lageplan Kontakt Impressum
Schule  Gemeinschaft  Gymnasium  Realschule  Orientierungsstufe  MSS  GTS  AGs  Nachrichten  Termine  Service 
  
 

Neuer Anfang mit Maria! · 17.05.2013

Neu anfangen! Dazu wollten die Schülerinnen der Jahrgangsstufe 12 im diesjährigen Maigottesdienst motivieren, der ganz unter dem Thema Neuanfang und Aufbruchsstimmung stand.

Schon zu Beginn wurde dies durch das Lied „Alle Knospen springen auf“, das von vielen Schülerinnen laut und freudig mitgesungen wurde, deutlich.

Nach der Begrüßung durch den Priester sollte das Kyrie den Schülerinnen vermitteln, dass sie sich nicht durch zu hohe Erwartungen überfordern und ihre Fähigkeiten überschätzen sollen. Außerdem sollten sie nicht nur die negativen Dinge in ihrem Leben sehen, sondern auch die kleinen und schönen Dinge, die ihr Leben bereichern.

Weiterhin wurde in einer Power-Point-Präsentation der Neuanfang der Kirche, die jetzt durch den neuen Papst Franziskus geleitet wird, aufgegriffen. Papst Benedikt XVI. hat auf sein Amt verzichtet und schon einen Monat später ist Papst Franziskus in sein Amt eingeführt worden. Bei seiner ersten Ansprache hat er Menschen auf der ganzen Welt bewegt, indem er sie bat, für ihn zu beten. Wenige Tage später hat Franziskus seinen ersten Gottesdienst gefeiert.

Durch die vorgetragene Spielszene der Klasse 6c und 10c wurden alle auf das Bild „Maria Knotenlöserin“ aufmerksam gemacht. Dabei handelt es sich um das Lieblingsmarienbild des neuen Papstes. Dieses Bild passte sehr gut zu unserem Gottesdienstthema, dem Neuanfang, weil wir oft auf Hilfe angewiesen sind, um überhaupt einen neuen Weg einschlagen zu können. In der Spielszene wurde deutlich, dass es uns mit dem Glauben möglich ist, alle Knoten unseres Lebens, egal wie verzweifelt fest sie auch gezogen sind, zu lösen, weil Maria uns helfen will.

In den Fürbitten baten die Schülerinnen dann für einen gelungenen Neuanfang der Kirche und das neue Kirchenoberhaupt. Außerdem wurde dafür gebetet, dass wir durch den aufblühenden Frühling erkennen, wie wertvoll die Natur ist und, dass wir sie zu schätzen wissen. Eine Fürbitte wurde auch in unseren eigenen Anliegen vorgetragen. Wir sollen auch nach Schicksalsschlägen positiv in die Zukunft blicken können und einsehen, dass jedes Ende auch ein Neuanfang bedeutet.

Bei der Gabenbereitung brachten die Klassensprecherinnen Zettel an den Altar, auf denen jede Schülerin notiert hatte, welchen persönlichen Knoten Maria für sie lösen helfen soll und wie somit der Neuanfang bei jeder ganz konkret werden kann.

Zum Schluss des feierlichen Gottesdienstes sangen alle das Lied: „Du bist eine von uns Maria!“

Vivien Michels und Lena Arenz

Als der Mai-Gottesdienst zu Ende war, pilgerte die gesamte Schulgemeinschaft zurück zur Schule. Nachdem sich die letzten Schülerinnen auf dem Schulhof eingefunden hatten, wurde ein Feuer in der Mitte des Hofes angezündet. In diesem wurden unter Aufsicht der Klasse 10c die im Gottesdienst eingesammelten Zettel verbrannt.

Das Feuer symbolisiert die Hoffnung, dass Maria uns bei unserem Neuanfang begleitet. In dieser Situation des Neubeginns kam eine feierliche Stimmung auf, welche durch die gesungenen Lieder zusätzlich vertieft wurde.

Diese hoffnungsvolle Atmosphäre begleitete die Mädchen noch den gesamten Tag.

Wir hoffen, dass noch mehr Menschen auf der Welt einen Neubeginn wagen, um alte Lasten hinter sich zu lassen und dass Maria auch sie auf diesem Wege unterstützt.

Yvonne Kilian

 



Schuljahr:

November 2017

Oktober 2017

September 2017

August 2017