staatlich anerkannte Privatschule
Mädchenrealschule, Mädchengymnasium, Ganztagsschule Home Lageplan Kontakt Impressum
Schule  Gemeinschaft  Gymnasium  Realschule  Orientierungsstufe  MSS  GTS  AGs  Nachrichten  Termine  Service 
  
 

Abisturm 2013 · 14.03.2013

„Achtung, Achtung-Durchsage! Achtung bitte!! Verlasst alle sofort eure Schlafsäle und begebt euch in die große Halle.
Toiletten sind zu meiden, da die maulende Myrthe die Abflüsse verstopft hat und im dritten Korridor ein Troll gesichtet wurde.
Von eigenmächtigen Aktionen ist abzuraten, da Werwölfe sich von Osten nähern und die Dementoren den Schutzwall der Schule überwunden haben. Wie uns gerade die Eilmeldung erreicht, ist Askaban soeben gefallen und Voldemort ist mit seinen Anhängern auf dem Weg, um die Auserwählte zu finden!“

… so begann am 13.03.2013 der zauberhafteste Abisturm in der bisherigen Geschichte der Schönstätter Marienschule. Ganz im Zeichen des Mottos, „Habi Potter – Der Schein der Weisen“ gestaltet von unserem Abiturjahrgang – aber eigentlich der gesamten Schule. Ab der 2. Unterrichtsstunde stolperte man so an jeder Ecke, jeder Tafel und jedem Waschbecken über „Wanted“-Plakate, die die Lehrerschaft der 13er wegen mehr- oder minderwertig schweren „Verbrechen“ zur Fahndung ausschrieben.

Spätestens als dann alle Schülerinnen sicher und ohne uns bekannte Verluste in der Großen Halle ankamen, war wohl allen klar, dass wir uns hier tatsächlich in Hogwarts befanden. Daher mussten auch dringend die neuen „Erstklässer“, die Stammkurslehrer der 13er Sr. Gabriele, Frau Steinberger und Herr Karl sowie Sr. Anneclaire ihren Häusern Gryffindor, Ravenclaw, Hufflepuff und Slytherin zugeteilt werden.

Zuvor hatte unser Musik-Gk mit Boomwhackern und Schwarzlicht und tänzerisch der Sport Gk mit Frau Becker (Frau Becker, Sie waren die Beste!!) schon einmal versucht, die Schülerinnen und Lehrer in eine magische Stimmung zu versetzen.

Dies war bei Frau Dr. Derenthal und Frau Voegeler aber scheinbar gar nicht notwendig, da sie sich als echte Harry-Potter-Quiz-Expertinnen herausstellten.
Ganz talentfrei sind aber auch wir nicht, so dass wir tatsächlich life und das erste Mal überhaupt Dumbledore, Harry, Ron, Hermine und Snape sowie Sister Act, zwar stark vereinfacht aber immerhin, auf die Bühne unserer Schule bringen konnten.

Aber was wäre ein Abisturm oder auch Hogwarts ohne seine Schüler?! Hier möchten wir uns herzlichst bei den Schülerinnen bedanken, dass sie, nach uns natürlich :), am zweitmeisten Spaß hatten und unser Bühnenprogramm tatkräftig beim Rapen und Malen unterstützt haben.

Fast ganz zum Schluss, soll man es wirklich Gesang oder Musik nennen, „zerstörten“ sechs Abiturientinnen an einer Gitarre mit ihrer ganz eigenen Interpretation von „Somebody that I used to know“ die zauberhafte Atmosphäre. Es tut uns leid, aber wir hatten dann doch den Eindruck, dass es nicht ganz so „furchtbar“ war.

Und zu guter Letzt ging dann doch noch einmal alles gut aus und die Lehrer wurden aus der „Kammer des Schreckens“ befreit, so dass sie zusammen mit den Abiturientinnen den „Gangnam-Style“ performen konnten.
Uns bleibt jetzt nur noch zu sagen: „Danke für ´Wunderbare Jahre`, um es mit unserem Abilied zu sagen! Kauft bitte unsere Abizeitungen und…

…Abitur, wir haben A-bi-tur, Abi, A-bi-tur. Wir haben Abi-Abitur!!“

Moderatorinnen: Amelie B. und Carolin B.
Homepage-Bericht: Maria M.

 



Schuljahr:

November 2017

Oktober 2017

September 2017

August 2017