staatlich anerkannte Privatschule
Mädchenrealschule, Mädchengymnasium, Ganztagsschule Home Lageplan Kontakt Impressum
Schule  Gemeinschaft  Gymnasium  Realschule  Orientierungsstufe  MSS  GTS  AGs  Nachrichten  Termine  Service 
  
 

Eiskalt abgetaucht · 29.01.2013


Wasseramsel im Schulbach

Wer in diesen Tagen etwas aufmerksamer auf unseren Schulbach blickt, braucht nur wenig Glück, um interessante gefiederte Besucher am oder im Wasser zu entdecken. Die Wasseramsel, ein etwa starengroßer Wasservogel, sitzt oft in der Nähe des Bacheingangs auf Zweigen oder Steinen im Bach, um von dort im eisigen Wasser nach Wasserinsekten und anderen Kleintieren zu fischen. Sie ist unser einziger Singvogel, der schwimmen, tauchen und unter Wasser gehen kann.


Die Wasseramsel ist an ihrem weißen Brustlatz gut zu erkennen.

Nur selten zu beobachten ist die grauweiß und leuchtend gelb gefärbte Gebirgsstelze, die vergangene Woche gemeinsam mit der Wasseramsel im Schulbach auf Futtersuche war. Sie ist leicht von der rein schwarzweiß gefärbten Bachstelze zu unterscheiden, welche häufiger auf unserem Schulgelände zu Gast ist. Leider wollte der gelbe Insektenjäger mit dem wippendem Schwanz nicht von der Kamera eingefangen werden.


Kaum zu glauben, dass in dieser wunderschönen, aber bitterkalten Eiszapfenwelt …


... auch der nur etwa 8 – 11g leichte kleine Zaunkönig den Winter überdauert.


Aber lange lässt der Frühling nicht mehr auf sich warten: Die ersten Frühlingsboten erfreuen uns am Bacheingang.

Ab Februar beginnen die Wasseramsel-Männchen bereits mit dem Nestbau (vielleicht endlich mal im aufgehängten Wasseramsel-Nistkasten unter dem Schulgebäude) und die Schülerinnen der 6. Klasse werden beim Unterrichtsthema Vögel diesen interessanten Schulbach-Bewohner kennen lernen.


Steckbrief der Wasseramsel einer Sechstklässlerin

(S. Heuer)

 



Schuljahr:

November 2017

Oktober 2017

September 2017

August 2017