staatlich anerkannte Privatschule
Mädchenrealschule, Mädchengymnasium, Ganztagsschule Home Lageplan Kontakt Impressum
Schule  Gemeinschaft  Gymnasium  Realschule  Orientierungsstufe  MSS  GTS  AGs  Nachrichten  Termine  Service 
  
 

Der Berlin-Blog · 29.11.2012

Die 10A und 10B unterwegs in der Hauptstadt

Tag 1: Montag, 26.11.2012 – 22:50 Uhr

Zunächst einmal die erste gute Nachricht: Wir sind gesund und munter angekommen!
Es gab fast keinen Stau und so gegen 18 Uhr sind wir in Berlin eingetroffen. Auch die Zimmervergabe hat gut geklappt… war allerdings in ernster Gefahr, als eine Schülerin – die hier nicht genannt werden soll – den Stapel mit den vorsortierten, aber unnummerierten Schlüsselkarten umgeworfen hatte. Aber Simone hat das sicherlich nicht mit Absicht gemacht.

Nach dem Abendessen ging es dann rüber ins Sony-Center. Das erste Großstadtflair tanken. Auch hier haben die Weihnachtsmärkte inzwischen geöffnet und gemeinsam mit dem beleuchteten Dach des Centers ist wirklich ein Augenöffner.

Gleich morgen geht es weiter zur Museumsinsel – der Nofretete einen Besuch abstatten.

Fotos können wir hier vom Hotel nicht allzu viele einstellen (stimmt nicht, wie man sieht). Aber bei Facebook gibt es schon so einiges zu sehen… hat man uns gesagt :-)

———————————————————————

Tag 2: Dienstag, 27.11.2012 – 21:40 Uhr

Von unserem Speisesaal aus konnten wir gleich das Panorama von Berlin genießen. Dem Alex sollten wir heute auch gleich sehr nahe kommen.
Doch zunächst ging es wie geplant ins “Neue Museum”. Von der berühmten Büste der Nofretete durfte man leider keine Fotos machen.
Nach einem kurzen Zwischenstopp im Alexa – einem Einkaufszentrum a la Forum Mittelrhein (nur in gut und groß) – besuchten wir die Staasi-Gedenkstätte Höhenschönhausen. Die Erzählungen von den Haftbedingungen und der psychischen Folter der DDR-Geheimpolizei ging so mancher Schülerin schon recht nahe.

Das inoffizielle Highlight des Tages war dann aber der Besuch bei einer großen Billig-Klamottenmarke. Die Idee, sich mit kompletter Frauschaft vom Bus direkt vor die Türe kutschieren zu lassen, stieß überraschenderweise auf allgemeine Zustimmung!

—————————————————-

Tag 3: Mittwoch, 28.11.2012 – 17:50 Uhr

Heute unterwegs in der machtvollen Welt des Bundestages : Zur Begrüßung erzählte und die Bundestagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler herrlich anschaulich aus ihrem Alltag als Abgeordnete.
Nach einem kurzen Vortrag direkt im Plenum, ging es dann rauf in die Kuppel des Reichstagsgebäudes (in welchem der Bundestag seinen Sitz hat… nicht verwechseln… und Bundesrat ist noch mal was anderes).

Da sich das Museum unterhalb des Holocaust-Mahnmals leider im Umbau befand, standen wir vor geschlossenen Türen. Doch ein Gang durch die Stelen ist alleine schon sehr beeindruckend.

Im Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds kam dann wieder das Amüsement zu seinem Recht. Auch hier dürfte inzwischen so mancher Schnappschuss bei Facebook kursieren.

Gleich geht es für einige noch zum Improvisationstheater Paternoster Erfahrungsgemäß ein großer Spaß!

——————————————————-

Tag 4: Donnerstag, 29.11.2012 – 19:20 Uhr

Regen, Wind, 5°C … nur die Harten komm’ in Garten!

Heute morgen ging es abwärts. Wortwörtlich. Bei den Berliner Unterwelten wurden wir durch einen alten Schutzbunker des Zweiten Weltkrieges geführt. Da war vom Wetter nicht allzu viel zu spüren.
Den Rest des Tages durfte dann jede und jeder (Ist die Einzahl “jed”?) nach Lust und Laune gestalten.

Zu guter Letzt werden die Berlinfahrer heute abend auf ihre Gesangsqualitäten überprüft… in der Karaokebar Green Mango. Mal schauen, wie arg die Trommelfelle leiden müssen :-)

Und morgen geht es leider schon ab nach Hause.

Bis dahin,
Eure Berlinfahrer.

——————————————————-

Der Mitternachtsnachtrag:

 



Schuljahr:

November 2017

Oktober 2017

September 2017

August 2017