staatlich anerkannte Privatschule
Mädchenrealschule, Mädchengymnasium, Ganztagsschule Home Lageplan Kontakt Impressum
Schule  Gemeinschaft  Gymnasium  Realschule  Orientierungsstufe  MSS  GTS  AGs  Nachrichten  Termine  Service 
  
 

Sonderexpedition Meer & Küste · 27.06.2012

Master MINT ist ein schulergänzendes Bildungsprogramm. Der Name MINT steht hierbei für die Bereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Für diese Fächer sollen die Kinder langfristig begeistert werden und darüber hinaus Zusammenhänge der Wissensbereiche mit Wirtschaft und Industrie kennen lernen. Hierzu gibt es interessante Expeditionen, in deren Mittelpunkt das Experimentieren und Entdecken steht.
In den Osterferien nahmen über 20 begeisterte Schülerinnen an dem Programm teil. Diese Fahrt sollte nun die dritte der Expeditionen werden, an denen die Schülerinnen der Schönstätter Marienschule teilgenommen haben.

Es folgt ein Bericht, der dieses Mal in Eigenarbeit von zwei Teilnehmerinnen verfasst wurde. Dafür ein Dankeschön.

Luisa Bühler und Johanna Korzilius berichten:
Im April dieses Jahres machten einige Schülerinnen unserer Schule eine Expeditionsfahrt an die Nordsee. Mitten in der Nacht machten wir uns mit dem „Master MINT-Bus“ auf den Weg in Richtung Bremen. Am folgenden Tag sind wir von dort aus durchs Watt auf die Insel Neuwerk gewandert. Da es sehr windig war und uns viele tiefe Priele erwarteten, fuhren wir einen Teil mit einem Traktor. Nach etwa Zweidritteln der Strecke setzte uns der Traktorfahrer ab, sodass wir noch eine gute Stunde durch Wind und Wasser wandern mussten, um zur Insel zu gelangen. Auf dem Weg nach Neuwerk bekamen wir noch vieles über Muscheln und Wattwürmer erklärt sowie einige Details zum Thema Flut und Ebbe.
Erschöpft, etwas durchgefroren und fast vom starken Winde verweht kamen wir dann schließlich in unserem Heuhotel an.
Wie man auf den Bild unschwer erkennen kann, ist es eine tolle Erfahrung im Heu zu übernachten.
Nach dem Mittagessen machten wir uns auf den Weg ins National-Wattenmeer-Museum auf unserer Insel, wo wir einiges mehr über das Wattenmeer, Ebbe und Flut und Neuwerk erfuhren.
Am Abend erreichten wir unsere zweite Jugendherberge in Otterndorf. Der darauf folgende Tag bereicherte uns mit vielen neuen Eindrücken, wir besuchten das Klimahaus in Bremerhaven und das Universum Bremen. Dort lernten wir viel Neues über unsere Erde, insbesondere über die verschiedenen Klimazonen, den Menschen, das Universum und die vier Elemente.

Die letzte Nacht verbrachten wir in der Jugendherberge Bad Zwischenahn, von der wir am Morgen zur Meyerwerft in Papenburg aufbrachen. Es war sehr beeindruckend und interessant zu sehen und zu hören, wie ein Schiff aufgebaut wird und ein Aida-Kreuzfahrschiff live zu erleben.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Master MINT viele unterschiedliche Fahrten anbietet, durch die man später um viele Erfahrungen und Eindrücke reicher wird.

Dieser Bericht verdeutlicht die vielen Erfahrungen und ist trotz allem nur ein Ausschnitt einer Fahrt, die sehr ereignisreich war. Das Wissen, das man von einer Fahrt mitnimmt, kann nur ein Teilnehmer nachvollziehen. Daher freue ich mich auf viele weitere Fahrten mit wirklich prima Mädchen. Weitere Informationen sind auf der Homepage des Instituts zu finden.
www.master-mint.de

(von Luisa Bühler, Johanna Korzilius, Jessica Bzdok)

Weiterer Termin für eine Master MINT-Expedition:

13. – 15. September 2012 Expedition Technik
Anmeldeformular und weitere Informationen siehe:
Gymnasium ? Fächer ? Mathematik

Info: Dorothee Bürger

 



Schuljahr:

November 2017

Oktober 2017

September 2017

August 2017