staatlich anerkannte Privatschule
Mädchenrealschule, Mädchengymnasium, Ganztagsschule Home Lageplan Kontakt Impressum
Schule  Gemeinschaft  Gymnasium  Realschule  Orientierungsstufe  MSS  GTS  AGs  Nachrichten  Termine  Service 
  
 

Die erste Master MINT–Expedition im Juni 2011 · 27.08.2011

Master MINT – Ein Projekt des Instituts für Jugendmanagement Heidelberg

Master MINT ist ein schulergänzendes Bildungsprogramm. Der Name MINT steht hierbei für die Bereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Für diese Fächer sollen die Kinder langfristig begeistert werden und darüber hinaus Zusammenhänge der Wissensbereiche mit Wirtschaft und Industrie kennenlernen. Hierzu gibt es interessante Expeditionen in deren Mittelpunkt das Experimentieren und Entdecken steht.

Im Rahmen dieses Programms brachen wir am 15. Juni zu der dreitägigen Expedition Informatik auf. Das eine solche Fahrt in dieser Art stattfand war das 1. Mal, denn bisher war noch nie eine solche Menge von Schülerinnen von einer Schule dabei. Mit 34 wissbegierigen Mädchen der Jahrgangsstufen 6 und 7 machten wir uns auf den Weg die Welt der Informatik zu erforschen und zu erkunden. Der erste Ausflug führte uns nach Paderborn in das HNF Heinz Nixdorf Museums Forum, welches das größte Informatikmuseum der Welt ist, mit 5000 Jahre Geschichte der Informations- und Kommunikationstechnik auf mehr als 6000 Quadratmetern. Hier laden viele Exponate zum Staunen und Anfassen ein, sowie ein interaktives Programm. Das Museum zeigt den Beginn der Schrift in Mesopotamien bis hin zur heutigen Computer und Robotertechnik. Wir begannen die Erkundung mit einer kurzen Führung und darauf folgenden Rallye, die sich jedoch nicht nur auf einfache Fragen beschränkt, sondern auch Fotografien und auf Aufgaben mussten gemacht werden. Natürlich blieb noch Zeit sich in Kleingruppen das Museum anzuschauen und beispielsweise einen Computer mit den Augen zu steuern. Eine GPS-Tour durch Paderborn bildete dann das Nachmittagprogramm. Der Zielpunkt war ein Wasserspielplatz, der nach dem längeren Marsch zum Spielen, Erholen und Spaßhaben einlud. Der zweite Besuch in einem Museum fand am letzten Tag in Frankfurt statt. Hier besuchten wir das Museum für Kommunikation in Frankfurt, wo die Geheimnisse der Kommunikation gelüftet und die Entwicklung von der Postkutsche hin zum Internet erläutert werden. Während ein Teil der Gruppe bei der Führung über eine originale Postkutsche staunen durfte und mit dem ersten Telefonen telefonieren konnte, wurde der andere Teil der Mädchen in der Kinderwerkstatt kreativ. Ob Druck oder moderne Technik, hier ist alles zu finden um das ein oder andere Souvenir zu erstellen oder aber Dinge einfach mal umzugestalten. Während unserer Expedition gab es immer wieder Zeit um andere kennen zu lernen, mal einen Film während der Busfahrt zu schauen oder aber in der Gruppe Spaß zu haben. Die Fahrt war sicher für viele eine Möglichkeit Wissen und Erfahrungen zu sammeln.

Zitat: „ Ein schöner aber auch anstrengender Ausflug mit Master MINT“ – Laura Bracht

(Jessica Bzdok)


Schülermentorin Jessica Bzdok (rechts im Bild) mit Betreuerin des Instituts

 



Schuljahr:

November 2017

Oktober 2017

September 2017

August 2017